Team Würzburg erleben. Foto: Pascal Höfig
Team Würzburg erleben. Foto: Pascal Höfig

Hoch den Hintern! Baskets fordern heraus!

Keine Gnade für die Wade? Am 5. März ist es wieder so weit: Für zwölf Tage treten Mitarbeiterteams von Unternehmen aus der Region die MOVE IT Challenge an. Gegen wen? Die Unternehmen konkurrieren nicht nur untereinander. Im Fokus steht der Wettlauf gegen die Profibasketballer von s.Oliver Würzburg. 

Warum eigentlich?

Zweck der Challenge ist es, Bewusstsein für Bewegung im Arbeitsalltag zu schaffen. Idee und Konzept entwickelten Thomas Oehler und Steffen Wienhold von der Sport und Event Würzburg Baskets GmbH in Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Marken- und Medienmanagement der FHWS. Freizeitsportler gegen Profisportler! Das europaweit einmalige Projekt kam bereits im letzten Jahr sehr gut an. Dreizehn Teams nahmen es mit den Baskets auf und die Profis mussten sich geschlagen geben.

24 Teams, 550 Teilnehmer

2018 stellen sich 24 Teams mit insgesamt über 550 Teilnehmern der Herausforderung. Mit dabei sind unter anderem die WVV, Sparkasse Mainfranken Würzburg, AWO Unterfranken, Bendel & Partner, Main Post, Stadt Würzburg uuund Würzburg erleben!

Nicht ohne mein Team!

Teamgeist wird bei der MOVE IT Challenge groß geschrieben. Bei der diesjährigen Runde wird ein täglicher Durschnittswert aller Schritte der Teammitglieder gewertet. Schrittobergrenze sind 25.000 pro Tag und Teilnehmer. Die täglichen Werte werden in Punkte umgerechnet. Durch spielerische Elemente und Aufgaben können die Teams Extrapunkte sammeln. Dabei wird man von Baskets-Maskottchen Olli überwacht, bewertet und angespornt.

Maskottchen Olli. Foto: Viktor Meshko

Maskottchen Olli. Foto: Viktor Meshko

Auf die Schritte! Fertig! Los!

Gemessen werden die Schritte mit Fitnesstrackern von Garmin. Die Teammitglieder der Unternehmen erhalten den so genannten Garmin vivofit 4, die Profis tragen sowieso kleine Schrittezähler an ihren Schuhen. Die Schritte können zwischen Tracker und  Smartphone täglich synchronisiert und so auf die Plattform der MOVE IT Challenge übertragen werden. Dort wird alles addiert und hochgerechnet, sodass alle Teilnehmer direkt Zugriff darauf haben. So kann man regelmäßig die aktuelle Teamleistung überprüfen.

Richtige Strategie!?

25.000 Schritte? Keine leichte Sache, wenn man am Arbeitsplatz viel sitzt. Die optimale Strategie, um mehr Bewegung in den Alltag einzubauen ist deswegen essentiell. Man sollte sich schon vorher mit den Teamkollegen einen Schlachtplan überlegen und sich gegenseitig fordern! Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Go Live der Onlineplattform

Zwischen 5. und 16. März heißt es also: Vollgas geben und Schritte sammeln! Das Ziel sollte dabei nicht (nur) der Gewinn der MOVE IT Challenge sein, sondern auch langfristig mehr Bewegung im Alltag unterzubringen – trotz der Arbeit. Aktuelle Infos gibt es ab 15. Februar auf der neuen Onlineplattform: http://www.moveit-challenge.de.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT