Das Käppele im Winter. Foto: Pascal Höfig
Das Käppele im Winter. Foto: Pascal Höfig

Für Verliebte: Segensfeier im Käppele

Auch diese Jahr gibt es im Würzburger Käppele eine ganz besondere Veranstaltung für alle Verliebten! Er ist der Gedenktag aller Liebenden und das nicht erst, seitdem die Floristen diesen Tag für sich entdeckt haben: Der Valentinstag am 14. Februar. Ein Angebot, diesen Tag bzw. die Tage rund um den Valentinstag besonders zu gestalten und einen speziellen Akzent zu setzen, bietet Pfarrer Josef Treutlein mit einer Segensfeier am Donnerstag, 15. Februar, um 19 Uhr im Käppele. Weil der Valentinstag in diesem Jahr der Aschermittwoch ist, findet der Gottesdienst am 15. Februar statt.

„Die Liebe braucht besondere Orte, besondere Momente und besondere Zeichen, um sich ihrer wieder bewusst zu werden“, erläutert Pfarrer Treutlein die Idee des speziellen Wortgottesdienstes. Mit dem Käppele und dem Valentinstag habe man passend Ort und Zeit gefunden. „Und mit dem Segen kommt ein tiefgründiges und wirkmächtiges Zeichen hinzu.“

Auch für Langverliebte

Die Segensfeier ist nicht nur für jung-verliebte Paare, sondern auch durchaus für Paare, die schon eine lange Zeit zusammen sind. Ab und zu tut eine Auffrischung schließlich auch langverliebten Paaren gut. Besonders sind natürlich auch alle Trauwilligen eingeladen, die sich in diesem Jahr im Käppele das Ja-Wort geben wollen. Bei der Segensfeier kann sich jedes Paar einzeln segnen lassen.

Musikalische Gestaltung

Im Käppele findet nun zum vierten Mal diese Art von Gottesdienst statt. Mit Stefanie Schwab hat man sich musikalische Verstärkung für den Abend geholt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT