100. AusbildungsScout Niko Weiß. Foto: IHK Würzburg-Schweinfurt
100. AusbildungsScout Niko Weiß. Foto: IHK Würzburg-Schweinfurt

Der 100. IHK-AusbildungsScout für Mainfranken

Bereits seit Januar 2016 besuchen IHK-AusbildungsScouts mainfränkische Schulen und stellen Schülern dort in eigenen Worten ihre Ausbildungsberufe vor. Nun wurde der 100. Scout für Mainfranken in der IHK in Würzburg geschult. Niko Weiß absolviert aktuell eine Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen beim Unternehmen Kraftverkehr Nagel in Würzburg. Er wird künftig in Schulen auftreten und dort den angehenden Schulabgängern auf Augenhöhe über seine Berufswahl berichten. Als Dank und Überraschung erhielt Weiß einen Weiterbildungsgutschein für ein Seminar aus dem Programm Azubi-Fit.

Über 3.000 Schüler informiert

„Der große Erfolg der AusbildungsScouts zeigt, dass wir eine sehr gute Arbeit an den Schulen leisten“, erklärt der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Max-Martin W. Deinhard. Bisher wurden in mehr als 90 Schulbesuchen über 3.000 Schüler über duale Ausbildungsberufe informiert. Das Projekt wird noch bis Mitte 2018 durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

Mehr Informationen

Mehr Informationen bekommt man beim Regionalkoordinator für AusbildungsScouts Heinz-Peter Sorge, IHK, Telefon: 0931 4194-286, E-Mail: heinz-peter.sorge@wuerzburg.ihk.de.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT