American Breakfast für alle! Foto: CBC
American Breakfast für alle! Foto: CBC

California Breakfast Club: Location ist bekannt!

Echtes amerikanisches Frühstück

Jetzt kann’s losgehen: Würzburg bekommt endlich ein echtes amerikanisches Frühstück! Das amerikanische Frühstücks-Pop-Up California Breakfast Club eröffnet am Samstag, den 13. Januar 2018, seine erste Location in Europa – und zwar im Burgerheart Würzburg!

Von Santa Cruz nach Würzburg

Hinter dem hippen Frühstücksrestaurant stecken Tara und Richard, ein junges Paar aus Santa Cruz im sonnigen Kalifornien. Wie sie bereits im Interview erzählten, begeistern sie die Hungrigen in den USA mit dem California Breakfast Club schon seit 2007. Durch gute Kontakte zum Team des Würzburger Burgerheart kam dann recht spontan die Idee, das Pop-Up auch mal in Deutschland auszuprobieren: Why not?

Amerikanischer French Toast. Foto: CBC

Hmmm, Huevos Rancheros! Foto: CBC

Lust auf American Pancakes? Foto: CBC

Coffee Refill und mehr. Foto: CBC

American Breakfast für alle! Foto: CBC

Lust auf Frühstück? Foto: CBC

Lecker Frühstück! Foto: CBC

Lecker Huevos Rancheros! Foto: CBC

Hmmm, Porridge! Foto: CBC

Heute hier, morgen dort

Und wie das eben so ist mit einem Pop-Up-Restaurant: Man weiß nie, wann sie wieder weg sind! Tara und Richard haben selbst noch keinen konkreten Plan, wie lange sie Würzburg erhalten bleiben wollen – „ein paar Monate“, so ihre vage Aussage. Also ranhalten und durchprobieren bevor der California Breakfast Club wieder weg ist!

Wann geht’s los?

Das leckere amerikanische Frühstück rund um French Toast, Buttermilk Pancake, Eggs Benedict, Huevos Rancheros und – passend zu Burgerheart – Breakfast Burger bekommt man ab dem 13. Januar 2018 immer samstags und sonntags von 10 bis 15 Uhr im Burgerheart (Neubaustraße 8). Reservierungen werden täglich ab 15 Uhr telefonisch und mit einem Tag Vorlauf unter 0931/619 479 10 im Burgerheart angenommen.

Tara und Richard. Foto: CBC

Tara und Richard. Foto: CBC

Weitere Informationen

Weitere Informationen gibt’s auf der Homepage www.californiabreakfastclub.com und auf der Facebookseite des CBC.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT