5 Tipps für den perfekten BH. Foto: Ingo Peters
5 Tipps für den perfekten BH. Foto: Ingo Peters

5 Tipps für den perfekten BH

Zu den Basics, die jede Frau im Kleiderschrank haben muss, zählt auf jeden Fall ein gut sitzender, qualitativ hochwertiger BH. Er stützt und formt die Brust und sorgt zudem dafür, dass ein Kleid oder Shirt gut sitzt. Bei der großen Auswahl an Formen und Styles ist es häufig nicht so einfach, das richtige Modell zu finden.

Ulla Dessous steht für Lingerie in Top-Qualität. Der Ansprechpartner für kurvige Frauen verrät 5 Tipps, die man beim Kauf eines gut sitzenden BHs beachten sollte:

Gleichmäßiges Tragegefühl ohne Druckstellen

Das wichtigste Anzeichen, dass man den richtigen BH gefunden hat, ist die Tatsache, dass man ihn nicht spürt. Erinnert man sich also erst am Abend wieder daran, tagsüber einen BH getragen zu haben, sitzt dieser perfekt! Darum sollte man sich beim Kauf unbedingt professionell beraten lassen.

Den richtigen BH sollte man im Alltag nicht spüren. Foto: Ingo Peters

Den richtigen BH sollte man im Alltag nicht spüren. Foto: Ingo Peters

Die Träger sitzen bequem auf den Schultern

Schneiden die Träger des BHs in die Haut ein, ist das meist kein gutes Zeichen. Zu lange Träger jedoch drohen bei bestimmten Bewegungen herabzurutschen. Die Träger sitzen also perfekt, wenn sie bequem auf den Schultern liegen, ohne einzuschneiden. Am besten spielt man ein wenig mit der Länge der Träger, um den perfekten Sitz herauszufinden.

Der Bügel umschließt die Brust komplett

Sollte man sich für ein Modell mit Bügel entscheiden, sollte man sicherstellen, dass die Brust komplett vom Bügel umschlossen wird, er seitlich nicht einschneidet oder Druck erzeugt. Wichtig ist auch, dass der Busen nicht seitlich bei den Armen heraus gedrückt wird, dann ist der BH definitiv zu klein. Wichtig: Beim Hochheben der Arme sollte der Bügel nicht abstehen.

Das Unterbrustband sitzt fest an der schmalsten Stelle des Kreuz

Das Unterbrustband soll den größten Anteil der stützenden Funktion eines BHs übernehmen. Deshalb ist es wichtig, dass dieses fest und parallel zum Körbchen sitzt. Dabei sollte es sich am Rücken fest an der schmalsten Stelle des Kreuzes und auf der gleichen Höhe wie das Unterbrustband vorne befinden. Wenn man bei Bewegungen das Gefühl hat, dass das Band nicht verrutscht, ist das ein gutes Zeichen. Schneidet es ein, ist der BH wahrscheinlich zu klein. Rutscht der BH hingegen bei Bewegungen hin und her, ist das Unterbrustband zu groß .

Der Steg schließt zwischen der Brust an

Wichtig ist auch, dass Bügel und Steg flach auf dem Brustkorb anliegen. Drückt der Steg ein, oder liegt nicht flach am Körper an, kann es sein, dass das Körbchen und damit die Bügel zu klein sind. Der richtige BH ist gefunden, wenn sich Bügel und Steg angenehm unter den Busen schmiegen.

Ulla Dessous

Ulla Miederfabrik beliefert deutschlandweit Fachhändler für hochwertige Dessous in großen Größen. Das erfolgreiche Familienunternehmen aus der Miederbranche produziert Dessous mit viel Liebe zum Detail. Kundinnen finden bei Ulla Dessous eine große Auswahl an hochklassigen Kollektionen und handgemachter Lingerie.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT