Die 6 Bewerberinnen für die Krone. Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.
Die 6 Bewerberinnen für die Krone. Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.

6 Bewerberinnen wollen Fränkische Weinkönigin werden

Am 23. März 2018 wird im Vogel Convention Center in Würzburg die 63. Fränkische Weinkönigin gewählt. Sechs weinbegeisterte, engagierte junge Frauen wollen Silena Werner im Amt ablösen und den Frankenwein für ein Jahr in der Region, Deutschland und darüber hinaus repräsentieren. Die Siegerin der Wahl wird von Silena Werner zur neuen Fränkischen Weinkönigin gekrönt.

Randersacker und Obereisenheim

Auch aus dem Landkreis Würzburg sind dieses Mal zwei junge Damen dabei, die um die Krone kämpfen.

Marina Prust ist 21 Jahre und kommt aus Obereisenheim. Sie ist Steuerfachangestellte. Ihre Hobbies sind: Backen, Lesen und Musik spielen.

Klara Zehner (links) und Marina Prust (rechts). Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.

Klara Zehnder (links) und Marina Prust (rechts). Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.

Klara Zehnder ist 21 Jahre und kommt aus Randersacker. Sie ist Studentin der Romanistik. Ihre Hobbies sind: Ski fahren, Zumba, Sprachen lernen, Reisen und Singen.

Zweimal Mittelfranken

Zwei Bewerberinnen kommen sogar aus einem ganz anderen Regierungsbezirk. Julia und Sina sind echte Mittelfränkinnen und möchten gerne Weinkönigin werden.

Julia Heindel ist 23 Jahre und kommt aus dem mittelfränkischen Ipsheim. Sie ist Winzerin. Ihre Hobbies sind: Sport, Musik, Kochen und die Natur genießen.

Sina Kopp ist 23 Jahre und kommt aus Ipsheim. Sie ist Industriekauffrau und Marketingfachwirtin. Ihre Hobbies sind: Übungsleiterin beim Kinderturnen, Arbeit im Weinbauverein und Kochen mit Freunden.

Julia Heindel (links) und Sina Kopp (rechts). Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.

Julia Heindel (links) und Sina Kopp (rechts). Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.

Außerdem sind in diesem Jahr auch die Landkreise Kitzingen und Main-Spessart vertreten.

Magdalena Bauer ist 21 Jahre und kommt aus Hüttenheim. Sie ist Industriekauffrau. Ihre Hobbies sind: Radfahren, Wandern und der Besuch von Festivals und Konzerten.

Sophia Kron ist 22 Jahre und kommt aus Karlstadt-Stetten. Sie ist Goldschmiedin. Ihre Hobbies sind: Zeichnen, Tanzen, ins Theater gehen und in der Bütt stehen.

Magdalena Bauer (links) und Sophia Kron (rechts). Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.

Magdalena Bauer (links) und Sophia Kron (rechts). Fotos: Fränkischer Weinbauverband e.V.

Fast 400 Termine

Auch die 63. Fränkische Weinkönigin darf sich auf eine erlebnisreiche Amtszeit freuen. Mit mehreren Dienstwagen aus dem BWM-Autohaus Rhein wird sie in Franken und darüber hinaus für den Frankenwein werben. In der Regel führt Sie ihr Amt bis nach Asien. Bei fast 400 Terminen ist die Fränkische Weinkönigin im Auftrag des Frankenweins unterwegs.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Fränkischen Weinbauverbands e.V.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT