Streufahrzeug. Symbolbild: Pascal Höfig
Streufahrzeug. Symbolbild: Pascal Höfig

Bitte an die Autofahrer: Richtig parken, damit Winterdienst durchkommt

WÜRZBURG. Parkende Fahrzeuge können Winterdiensteinsätze der Stadtreiniger erschweren oder sogar unmöglich machen. Versetzt parkende Fahrzeuge erschweren den Einsatz zusätzlich.

Bei den Räum- und Streueinsätzen am Wochenende war für die Winterdienst-LKW der Stadtreiniger an einigen Stellen kein Durchkommen (z. B. Schneewittchenweg, Akaziensteige).Daher bitten die Stadtreiniger Autofahrer um ihre Mithilfe beim Winterdienst.

Beim Parken von Fahrzeugen sollte in der Straßenmitte genügend Platz gelassen werden, damit die Fahrzeuge des Winterdienstes durchfahren können. Denn: Die Einsatz-Lkw mit ihrem knapp 3 m breiten Schneeräumschild sind deutlich breiter als ein Omnibus oder ein normaler Lastwagen mit nur 2,50 m Breite. Auch der Kurvenradius wird durch das vorgebaute Räumschild größer.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT