Banner
Das Käppele auf dem Monat Juni. Foto: Pascal Höfig
Das Käppele auf dem Monat Juni. Foto: Pascal Höfig

5 Dinge, mit denen man den Herbst in Würzburg genießt

Gastbeitrag von Nina Härtle.

Der Herbst ist in Würzburg nun komplett angekommen und auch die ersten Schneeflocken sind schon gefallen. Doch Trübsal blasen muss man trotz der kühleren Temperaturen nicht. Auch in der kalten Jahreszeit ist Würzburg wunderschön. Mit diesen fünf Dingen, wird einem ganz schnell wieder warm ums Herz.

Aufs Käppele laufen

„Käppe was?“ fragst du dich. So geht es vielen Neu-Würzburgern und vor allem den neuen Studenten, die im Wintersemester ihr Studium in Würzburg begonnen haben. Käppele wird umgangssprachlich die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung auf dem Nikolausberg genannt. Von dieser hat man eine wunderschöne Aussicht über die ganze Stadt und vor allem auf die Festung Marienberg, für den sich der Aufstieg lohnt. Gerade im Herbst ist auch der Weg dahin mit Blick auf die bunt gefärbten Blätter einen Spaziergang wert.

Nutella Latte im Café Lenz

In der Innenstadt findet man das gemütliche Café Lenz. Dort gibt es neben zahlreichen Kuchen und Torten auch die Nutella Latte im Angebot. Die solltest du dir, wenn du Nutella liebst – wie eigentlich jeder Mensch – nicht entgehen lassen! Am besten schmeckt die Nutella Latte in Verbindung mit einem leckeren Kuchen.

Rectangle
topmobile2

Krimi-Abend ins Café Muck

Krimifans aufgepasst! Wer Sonntagabend in der Regel keinen Tatort verpasst, sollte mal im Café Muck vorbeischauen. Dort finden sonntags regelmäßig Krimiabende statt, bei denen gemeinsam Tatort geschaut und natürlich anschließend diskutiert wird. Vor allem im Herbst wenn es langsam kühler wird eine sehr spannende Aktivität.

Kürbissuppe im Nikolaushof

Was wäre der Herbst ohne eine leckere Kürbissuppe? Wir haben uns auf die Suche begeben nach der besten Kürbissuppe in Würzburg und sind im Nikolaushof fündig geworden. Schnapp dir also deinen besten Freund oder gleich die ganze Clique und leite den Herbst kulinarisch mit einer leckeren Kürbissuppe ein.

Nacht der offenen Weinkeller

Am 18.11.17 findet wieder die Nacht der offenen Weinkeller statt. Dabei kannst du viel Wissenswertes über die vier Würzburger Weingüter Weingut Bürgerspital, Weingut Juliusspital, Staatlicher Hofkeller und Weingut am Stein erfahren und natürlich vor allem Wein probieren. Das ganze startet um 17 Uhr und endet um 24 Uhr. Da die ganze Stadt an diesem Tag erfahrungsgemäß voll mit Studenten ist, lässt sich auch danach noch eine Location zum weiterziehen finden.

Anmerkung der Redaktion

Gastbeiträge geben nicht automatisch die Meinung der Redaktion wieder. Sie sollen zur Debatte anregen  – so wie auch jeder gute Kommentar auf Facebook. Wir geben deshalb allen unseren Lesern die Chance, ihre Meinung bei uns zu veröffentlichen und diese diskutieren zu lassen. Wir freuen uns über Gastbeiträge zu allen Themen an: redaktion@wuerzburgerleben.de.

Banner 2 Topmobile