Banner
Das Luftschloss ist für alle und jeden geöffnet! Foto: Luftschloss
Das Luftschloss ist für alle und jeden geöffnet! Foto: Luftschloss

Interview: Michaela über den ersten Umsonstladen Würzburgs

„Ich bin 31, ich arbeite am Computer und außer dem Luftschloss ist ein weiteres Hobby mein Garten. Gerade nach einem ganzen Arbeitstag am PC brauche ich dringend etwas Abwechslung.“ – Michaela erzählt über ihr Sorgenkind und ihre Leidenschaft: das Luftschloss, den ersten Umsonstladen Würzburgs.

Die Umsonstladen-Idee

Seit 5 Jahren gibt es jetzt schon das Luftschloss in Würzburg, wie genau kam es eigentlich dazu?

Bei einem Sommertreffen von Weltbewusst haben einige Würzburger das Konzept „Umsonstladen“ kennen gelernt. Kurzerhand wurde ein ausrangierter Kleiderschrank umgebaut zur „Geschenkebox“. Die stand dann für einige Jahre im Innenhof vom Wunschlos Glücklich. Nach ein paar Monaten Geschenkebox ergab es sich, dass in den Posthallen etwas Platz in einem Lagerraum frei wurde – und seither gibt es das Luftschloss als Umsonstladen in Würzburg.

Was kann man im Luftschloss „kaufen“?

Wie häufig und welche Ware bekommt ihr in der Regel?

Rectangle
topmobile2

Zu den Öffnungszeiten (Do 17-19 Uhr und Sa 12-14Uhr) kommt immer neue Ware an. Hauptsächlich Kleidung und Geschirr, aber auch sonst alles was man in einen kleinen Raum, wie dem Luftschloss unterbringen kann. Da gibts vom DVD-Ständer über Spielsachen, Kuscheltiere, Krüge und Kochbücher alles bis hin zum Handyständer. Das konkrete Sortiment wechselt aber natürlich dauernd. Alles was bei uns rein kommt, kann ja von jedem abgeholt werden, der die Ware gebrauchen kann.

Mehr zum Luftschloss!

Wer bringt euch Ware?

Unterschiedlichste Menschen, das einzige was sie wohl gemeinsam haben ist, dass sie die Dinge nicht gerne wegwerfen wollen und auf Flohmarkt oder etwas ähnliches keine Lust haben. Häufig hört man etwas wie „Ich hab mal ausgemistet, so viel Zeug das ich schon seit Jahren nicht mehr gebraucht habe!“

Alle herzlich willkommen

Wer darf bei euch „einkaufen“?

Jeder – wir machen da keine Unterschiede nach Bedürftigkeit oder ähnliches. Groß, klein, jung, alt, arm, reich, rund und eckig, einfach alle die Lust auf mal anders „Shoppen“ haben.

Findet aus dem Luftschloss auch ab und an etwas bei dir sein neues Zuhause?

Anfangs war das häufiger. Mit der Zeit die ich beim Luftschloss dabei bin, habe ich bemerkt, dass ich wirklich schon viel habe und das ich gar nicht so viele Dinge brauche um glücklich zu sein. Gerne nehme ich mir mal ein Puzzle mit, puzzle es und dann bringe ich es wieder mit zum Luftschloss wenn es vollständig ist. Und wenn nicht fällt mir bestimmt etwas ein, was ich mit den Puzzleteilen machen kann. Ein hübsches Puzzle mit Schmetterlingen ist zum Beispiel in einem Bild aufgegangen, welches nun meine Wohnung ziert.

Was macht ihr mit Sachen die niemand haben möchte beziehungsweise wie lange stehen die Dinge bei euch im Laden?

Rectangle2
topmobile3

Wir versuchen die Dinge in Upcycling-Projekten unter zu bringen. Oder wir schaun uns die Sachen nochmal genauer an – ist etwas kaputt, verschmutzt oder etwas ähnliches? Dann wird es gewaschen oder vielleicht doch weggeworfen. Als letzte Lösung quasi.

Kostenlose kreative Workshops

Leben eure Workshops und euer Laden hauptsächlich von Stammkunden?

Ein klares Jein. Es gibt natürlich Stammkunden. Aber mindestens genauso wichtig ist es, immer mal neue Leute mit unserem Konzept zu konfrontieren. Das macht zudem großen Spaß und es kommen immer mal doch überraschende neue Aspekte zum Vorschein, die man selbst gar nicht so bemerkt hatte.

Was diesem Fahrrad wohl fehlt? Im Fahrrad-AK kann fast jeden Drahtesel geholfen werden. Foto: Luftschloss

Was diesem Fahrrad wohl fehlt? Im Fahrrad-AK kann fast jedem Drahtesel geholfen werden. Foto: Luftschloss

Sind die Workshops bei euch auch auf Spendenbasis?

Ja unsere bisherigen Workshops haben nie etwas „gekostet“. Es geht ja immer um die Vermittlung von Wissen, der Lohn für uns ist vielmehr, dass hinterher noch jemand einen Upcycling-Trick kennt oder dass sich jemand mit einem neuen Konzept beschäftigt hat. Und natürlich der allgemeine Input den man durch Gespräche mit unterschiedlichen Menschen bekommt.

Wie zahlt ein Umsonstladen Miete?

Wie konntet ihr so lange die Kosten für den Umsonstladen stämmen?

Wir haben im Laden eine Spendendose stehen, dort kann sich jeder der uns besucht an der Ladenmiete beteiligen. Außerdem haben einige freundliche Unterstützer Daueraufträge eingerichtet, mit denen 5-15 Euro monatlich dem Luftschloss bei der Miete helfen. Außerdem kriegen wir einen Mietzuschuss von der Würzburger Umwelt- und Naturstiftung – die damit ein Viertel der Kosten deckt! Ohne die wären wir wohl aufgeschmissen.

Bangt ihr jeden Monat um die Mietkosten des Ladens oder kommen die spenden über die Spendendose regelmäßig rein?

Es ist fast immer knapp. Dieses Jahr hatten wir 5 Monate, in denen es nicht auf Anhieb gereicht hat – und es hat sich immer jemand aus dem Unterstützerkreis gefunden, der das Loch gestopft hat. Das ist natürlich etwas schade, dass die finanzielle Unterstützung etwas nachgelassen hat. Klar, manche denken vielleicht „denen hab ich doch schon was in die Spendendose geschmissen!“ und damit haben sie auch recht, vielen Dank! Damit das Luftschloss Luft hat – man beachte den Vermieter und die Energieversorgung – muss natürlich regelmäßig was kommen.

Herzerwärmende Unterstützung

Wie überrascht warst du über die Zahlreichen Menschen die sich während des Sommermeetings eingefunden haben um eine Finanzierungslösung zu finden?

Überrascht trifft es nicht ganz. Eher wirklich glücklich – denn die letzten Treffen im Luftschloss war ich teils alleine oder zu zweit. Da kann man keine großen Sprünge machen, sich nichts einfallen lassen wie man aus dem Loch raus kommt und überhaupt. Jetzt bin ich super-happy, dass wir schonmal für diesen Monat und die nächsten zwei Aktionen außerhalb der gewöhnlichen Öffnungszeiten planen können. Wie eine Aktion in Kooperation mit Veggie-Bros in der Sanderstraße im November und dann im Dezember unser Zimt und Zucker-Fest. Ganz winterlich mit Punsch und Gebäck. Ich freu mich!

Gemütlich bei Kaffee und Kuchen neue Ideen und Lösungsansätze finden. Das Team vom Luftschloss ist für jede Hilfe dankbar! Foto: Luftschloss

Bei verschiedensten Veranstaltungen gemütlich bei Kaffee und Kuchen neue Ideen und Lösungsansätze finden. Das Team vom Luftschloss ist für jede Hilfe dankbar! Foto: Luftschloss

Was erhoffst du dir vom Herbstmeeting?

Das wir uns gut unterhalten. Definitiv, dass Ziel ist es offen und ohne Zwang ins Gespräch zu kommen, nicht nur über das Luftschloss sondern auch über den ganzen Rest.

Banner 2 Topmobile