Evangelische Deutschhauskirche Würzburg. Foto: Katharina Kraus
Evangelische Deutschhauskirche Würzburg. Foto: Katharina Kraus

Reformationstag – was ist das?

Am 31. Oktober ist Halloween, klar! Oder doch Reformationstag? Was ist das eigentlich für ein Tag? Und ist das nun ein Feiertag oder nicht?

Reformationstag

Mit diesem Tag wird der Reformation von evangelischen Christen gedacht. Martin Luther soll im Jahre 1517 95 Thesen an die Wittenberger Schlosskirche angeschlagen haben. Vor allem ging es ihm damals um die Unrechtmäßigkeit der Ablasszahlung. Diese diente dazu, sich von Sünden zu erlösen. Das Ganze soll in der Nacht vor Allerheiligen, also in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November geschehen sein.

31.10.2017

Der Reformationstag ist ein regionaler Feiertag. In Bayern ist er als evangelischer Feiertag aber nicht frei. Allerdings wird dieses Jahr eine Ausnahme gemacht. 2017 jährt sich der Thesenanschlag 1517 zum 500. Mal. Darum ist der 31. Oktober 2017 ein bundesweiter freier Tag.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT