Mensa der Universität am Hublang. Foto: Dominik Ziegler
Mensa der Universität am Hubland. Foto: Dominik Ziegler

Sind Würzburgs Mensen zu teuer?

Die meisten Studenten, wenn nicht sogar alle, waren mit Sicherheit schon mindestens einmal in der Mensa. Würzburg hat da ja neben den beiden großen, Stadtmensa am Studentenhaus und Mensa am Hubland, noch ein paar kleinere im Angebot. Da wäre noch die Burse, die Frankenstube, Mensa in der Josef-Schneider-Straße und am Röntgenring und die Mensateria am Campus Nord. Studis und auch Unibeschäftige bekommen hier täglich ein preiswertes Mittagessen und können aus einem wechselnden Speisenangebot auswählen. Doch was kostet denn ein Gericht durchschnittlich und ist das im Vergleich mit anderen Städten eher teuer oder günstig?

Aktueller Vergleich

Das Online-Portal Netzsieger hat sich in einem aktuellen Vergleich die Preise des Speiseangebots der Hauptmensen der 40 größten Hochschulen Deutschlands angesehen. Auch die Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist hier aufgelistet. Verglichen wurden die Preise aller Mensa-Gerichte über den Zeitraum von einem Monat. So konnte Durchschnittspreis und Preisspanne ermittelt werden.

Würzburg über dem Durchschnitt

Laut Netzsieger liegt der allgemeine Durchschnittspreis für ein Mensagericht bei 2,20 Euro. Würzburg liegt mit 2,50 Euro also knapp über dem Durchschnitt. Die Preisspanne der Gerichte reicht an der JMU von 1,65 bis 5,85 Euro. Die Liste führt die Christian-Albrechts-Universität Kiel mit durchschnittlich 3,20 Euro an. Am günstigsten essen die Studenten in Düsseldorf. An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf muss man lediglich 1,50 Euro im Durchschnitt für ein Gericht in der Mensa bezahlen.

Beliebteste Gerichte

Ausgewertet wurden bei dem Vergleich übrigens die Durchschnittspreise der Tagesgerichte, Menüs und Pastagerichte. Alle Aktionsgerichte oder Sonstiges (beispielsweise Gerichte vom Grill oder aus dem Wok) sind von der Bewertung ausgenommen. Auch wurden bei Netzsieger die beliebtesten Gerichte an deutschen Hochschulen bekannt gegeben: Auf Platz eins rangieren Spaghetti Bolognese, gefolgt von Seelachsfilet mit Soße und Gulasch.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT