Streifenwagen der Polizei Unterfranken. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei Unterfranken. Foto: Pascal Höfig

Betrunkener wirft Stuhl auf vorbeifahrendes Auto

WÜRZBURG. Am Samstagmittag hat ein 22-jähriger Würzburger einen vorbeifahrenden Pkw in der Juliuspromenade beschädigt und im Anschluss die Flucht ergriffen. Wenig später konnte der Tatverdächtige durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt gefasst werden.

Über 2,7 Promille

Gegen 12:30 Uhr warf der junge Mann einen Stuhl gegen den vorbeifahrenden Mercedes eines 61-Jährigen und ergriff im Anschluss die Flucht. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt konnte den alkoholisierten Tatverdächtigen wenig später am Hauptbahnhof feststellen.

Aufgrund des erhöhten Aggressionspotenzials des Würzburgers wurde dieser anschließend in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille. Der entstandene Sachschaden an dem Mercedes beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT