Schlägerei mit mehreren Beteiligten

Zwei Personengruppen geraten aneinander

WÜRZBURG. Am Sonntagmorgen kam es gegen 04.45 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. In der Kaiserstraße schlugen sich zunächst zwei Frauen. Als einer der männlichen Begleiter schlichten wollte, gingen mehrere Personen auf diesen los und verletzten ihn leicht. Es kam zu leichten Verletzungen.

Schlägerei unter Frauen

Eine 29-jährige aus dem Landkreis Kitzingen befand sich in Begleitung mehrerer Personen und aus einem zunächst verbalen Streit mit einer noch unbekannten Täterin resultierte eine Schlägerei der beiden Damen.

Ein 16-Jähriger wollte schlichtend eingreifen, worauf mehrere Personen aus der Gruppe der unbekannten Täterin auf diesen einschlugen. Der Kitzinger erlitt eine blutige Nase und sein T-Shirt wurde zerrissen. Er wurde zur Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Bei den von der Polizei angetroffenen Personen wurden Alkoholisierungen von 0,8 bis 1,5 Promille festgestellt. Der Hergang der Schlägerei sowie die Identität der noch unbekannten Beteiligten ist nun Teil der Ermittlungen wegen gefährlicher Köperverletzung.

Zeugen gesucht

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht Zeugen, die Angaben zum Ablauf der Tat sowie den darin involvierten Personen machen können und bittet diese, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT