Paket. Symbolfoto: Pascal Höfig
Paket. Symbolfoto: Pascal Höfig

Warnung von neuer Betrugsmasche! Vorsicht bei Paketannahme

Vorsicht bei Paketannahme für angebliche Nachbarn!

WÜRZBURG. In den letzten Tagen häufen sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt Anzeigen über eine neue Betrugsmasche. Unbekannte Täter kleben an die Klingelschilder von Mehrfamilienhäusern einen nicht existenten Namen und lassen sich an die echte Adresse Pakete zum Beispiel mit hochwertiger Elektronik oder Bekleidung schicken.

Diese Pakete werden von gutgläubigen Nachbarn angenommen und wenig später taucht dann bei diesem der „neue Nachbar“ auf, um die Pakete entgegenzunehmen.

Erfundene Identität

Tatsächlich handelt es sich jedoch dabei um eine erfundene Identität und die Betrüger haben es darauf abgesehen, Waren im Internet zu bestellen, die niemals bezahlt werden.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet daher Bewohner von Mehrfamilienhäusern, nur dann Pakete anzunehmen, wenn sie die Nachbarn tatsächlich auch kennen und diese im jeweiligen Haus wohnen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT