Pkw-Aufbruch. Symbolfoto: polizei-beratung.de
Pkw-Aufbruch. Symbolfoto: polizei-beratung.de

16 Fahrzeuge in der Petrinistraße zerkratzt

Sachbeschädigungsserie in der Nacht

GROMBÜHL. Einige Fahrzeugbesitzer, die am Donnerstagmorgen in Grombühl ihre Fahrzeuge aufsuchten, mussten feststellen, dass diese teils erheblich beschädigt worden waren.

Durch einen noch unbekannten Täter wurden insgesamt 16 Pkw, welche allesamt in der Petrinistraße parkten, verkratzt.

Jeweils auf der dem Gehweg zugewandten Seite fügte der Täter wahllos den ordnungsgemäß geparkten Fahrzeugen mit einem spitzen Gegenstand tiefe Kratzer zu.

Nachdem die Schäden am Morgen durch Fahrzeugführer bemerkt und zur Anzeige gebracht worden waren, meldete sich eine Anwohnerin bei den Beamten vor Ort und teilte mit, dass sie gegen 04.15 Uhr durch deutlich vernehmbare Kratzgeräusche aus dem Schlaf gerissen wurde.

Geschädigte gesucht

Die Würzburger Polizei prüft derzeit Zusammenhänge mit ähnlich gelagerten Fällen im Stadtgebiet in der jüngsten Vergangenheit.

Betroffene Fahrzeugführer und insbesondere Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT