Es war einmal das Nautiland. Foto: Matthias Fries
Es war einmal das Nautiland. Foto: Matthias Fries

Das wünscht sich Würzburg für das „neue“ Nautiland

Neues Bad

Es ist nichts mehr übrig vom guten alten Nautiland. Das Familienbad in der Zellerau wurde dem Erdboden gleich gemacht und damit ging für viele Würzburger ein Stück Kindheit wortwörtlich baden. Doch Trübsal blasen ist nicht – ein neues Bad wird hier entstehen. Wie das allerdings aussehen soll und vor allem, welche Attraktionen es bieten wird, steht noch nicht so ganz genau fest. Deshalb haben wir unsere Community mal gefragt, was sie sich denn für das „neue“ Nautiland besonders wünschen würde.

Erlebnisbad und Rutschenparadies

Die Würzburger Baderatten stehen anscheinend auf Action im Wasser! Große und vor allem viele Rutschen werden gewünscht und auch Wellenbecken stehen hoch im Kurs. Es sollte aber generell ein Familienbad werden mit Attraktionen für Groß und Klein. „Ein tolles Bad für alle, von klein bis groß. ‚Nur‘ schwimmen kann man ja schon in Würzburg, aber schwimmen, planschen, rutschen, saunieren und und und noch nicht“, meint zum Beispiel Jasmin. Dabei sollte auch der Kinder- und Erwachsenenbereich gut aufgeteilt bzw. abgetrennt sein, würde sich Diana wünschen. Gute Idee, dann hat jeder den größtmöglichen Spaß im Bad!

Ausgefallene Attraktionen

Doch nicht nur actiongeladen soll das neue Schwimmbad sein, auch ausgefallen und keinesfalls Standard. „Würzburg muss in die Zukunft blicken“, meint Sebastian. Jan hätte zum Beispiel gerne ein Bad mit beleuchteter Bar, eine Art „Schwimmbad Disko“. Warum nicht? Einen Versuch wäre es doch wert, oder?

Nautiland – Foto: Dominik Ziegler

Nautiland – Foto: Dominik Ziegler

Nachhaltigkeit

Auch das Umweltbewusstsein und die Nachhaltigkeit werden bei den zahlreichen Kommentaren der Würzburg erleben-Fans nicht unbeachtet gelassen. „Ich wünsche mir ein möglichst nachhaltiges Konzept. Schwimmbäder sind mit die teuersten Einrichtungen für Kommunen“, so Patrick. Auch Alex ist für ein nachhaltiges und intuitives Bad mit großen Fenstern und Solarenergie.

Saunabereich

Eine Vielzahl an ehemaligen und zukünftigen Nautiland-Gängern wünscht sich auf jeden Fall einen schönen Saunabereich. „Aber mit einem im Sommer wie Winter nutzbaren großem Außenschwimmbecken, wie es das im Nautiland gab. Das wäre toll!“, schreibt Sabine. Sauber und gemütlich sollte es außerdem sein und gut abgetrennt zum Badebereich. Eine echte Wellnessoase zum Wohlfühlen eben.

Bezahlbar

Ein Großteil der Würzburger wünscht sich außerdem einfach ein Schwimmbad für die ganze Familie, bei dem die Eintrittspreise erschwinglich bleiben. Das Bad sollte für Groß und Klein das ganze Jahr über eine perfekte Anlaufstelle sein, um Spaß zu haben, sich sportlich zu betätigen und zu entspannen.

Wir dürfen also gespannt sein, wie viele der Wünsche wirklich in Erfüllung gehen und ob das „neue“ Nautiland eine genauso große Fangemeinde aufbaut, wie das allen bekannte  – jetzt abgerissene – Bad.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT