Secondhand Shopping ganz gemütlich auf dem Blindi-Flohmarkt am 24. September. Foto: Blindeninstitutsstiftung
Secondhand Shopping ganz gemütlich auf dem Blindi-Flohmarkt am 24. September.

Der Blindi-Flohmarkt geht in die sechste Runde

Plünder- und Schlenderzeit

Das Gelände der Blindenistitutsstiftung in der Ohmstraße 7 verwandelt sich am Samstag, den 23 September 2017, in einen großen Flohmarkt. Der Personalrat veranstaltet ab 10 Uhr die sechste Auflage des „Blindi-Flohmarkts“ für seine Kolleginnen und Kollegen, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Freunde der Blindeninstitutsstiftung und der Bentheim Werkstatt GmbH, nicht aber für kommerzielle Händler.

Kaffee- und Kuchen für den Guten Zweck

Einnahmen aus Kaffee- und Kuchenverkauf sowie der Standgebühren kommen auch in diesem Jahr den beiden Entwicklungshilfeprojekten in Mapanda/Tansania und Jawadhi Hills/Indien, zugute, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Blindeninstitutsstiftung mit ihrer „Rest-Cent“-Aktion unterstützen. Deshalb bittet der Personalrat pro Stand um 5 Euro – gerne natürlich auch um eine höhere Spende – für die beiden Projekte. Wie in den Vorjahren ist für das leibliche Wohl ebenfalls gesorgt. Teilnehmern und Besuchern stehen Parkplätze der Blindeninstitutsstiftung zur Verfügung.

Schriftliche Platzreservierungen und Anmeldungen nimmt der Personalrat ab sofort entgegen: per E-Mail an personalrat@blindeninstitut.de oder maria.winter@blindeninstitut.de; per Fax an 0931/2092-207

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Blindenistitutsstiftung.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT