Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig

Frauen in der Innenstadt belästigt

3 Promille im Atem

WÜRZBURG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, im Zeitraum zwischen 00:30 Uhr und 03:15 Uhr, wurden zwei junge Damen in der Juliuspromenade von einem 26 Jahre alten Mann belästigt.

Die 18- und 21-jährigen Geschädigten hatten den Beschuldigten zufällig getroffen. Dieser wurde verbal immer aufdringlicher und fasste ihnen schließlich an den Hintern. Außerdem äußerte er, dass er mit Frauen machen könne, was er wolle.

Die hinzugerufene Polizei stellte durch einen Atemalkoholtest fest, dass der Mann stark alkoholisiert war und fast einen Wert von 3 Promille erreichte.

Aggressiv und unkooperativ

Auch gegenüber den Beamten verhielt er sich aggressiv und unkooperativ, weshalb er zur Verhinderung von weiteren Straftaten über Nacht in polizeilichen Gewahrsam genommen werden musste.

Weiterhin stellte sich heraus, dass es kurz zuvor in einer Diskothek in der Veitshöchheimer Straße zu einem ähnlichen Vorfall gekommen war. Der dort beschriebene Täter stimmte mit dem von der Polizei angetroffenen Mann überein.

Details und Beteiligte dieser vorangegangenen Tat sind jedoch noch nicht bekannt.

Weitere Geschädigte gesucht

Sollten weitere Personen von dem Mann belästigt worden sein oder Zeugen die Vorfälle beobachtet haben, werden diese gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg – Stadt, unter der Telefonnummer 0931/457-2230, zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT