Symbolfoto Fahrrad – Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Fahrrad – Foto: Pascal Höfig

Labradormischling bringt zwei Fahrradfahrer zu Fall

Zwei Personen verletzt

ZELLERAU. Bei einem Fahrradunfall zwischen zwei Radlern und einem Labradormischling am Freitagabend (28.07.17) erlitten zwei Personen leichte Verletzungen.

Gegen 19:00 Uhr war ein Fahrradfahrer mit seinem Hund auf dem Fahrradweg am Main in der Zellerau in Richtung Stadt unterwegs. Der Hund lief nicht angeleint einige Meter voraus.

Etwa auf Höhe eines Kinderheimes kam es dann zu einer Kollision zwischen dem Mischlingshund und einem entgegenkommenden Radfahrer. Dieser kam zu Sturz, ebenso die nachfolgende Ehefrau. Beide erlitten leichte Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Am Fahrrad der Ehefrau entstand leichter Sachschaden. Der Labradormischling erlitt Verletzungen am Rumpf.

Hundehalter gesucht

Bei Eintreffen der Polizei waren Hundehalter und Hund nicht mehr vor Ort. Die Unfallbeteiligten hatten sich zuvor darauf verständigt, dass der Hundehalter seinen verletzten Mischling sofort zu einem Tierarzt bringt, allerdings wurde es versäumt zuvor die Personalien auszutauschen.

Der bislang unbekannte Hundehalter, der Rastalocken, Tätowierungen und Piercings hatte, wird gebeten sich mit der PI Würzburg-Stadt, Tel.: 0931/457-2230, in Verbindung zu setzten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT