Banner
Die Straßenbahn in Würzburg. Symbolfoto: Pascal Höfig
Die Straßenbahn in Würzburg. Symbolfoto: Pascal Höfig

Neue Tarife im Verkehrsverbund Mainfranken

Änderungen zum 1. August 2017

Zum 01.08.2017 treten im Verkehrsverbund Mainfranken (VVM) verschiedene Änderungen in Kraft. Alle Neuerungen sind in der VVM-Kundenzeitschrift „Gut unterwegs im Verkehrsverbund Mainfranken“ enthalten, die ab Samstag, den 22.07.2017 an alle Haushalte in der Stadt Würzburg und den Landkreisen Würzburg, Kitzingen und Main-Spessart verteilt wird.

Anpassung der Verkehrstarife

Zum 01.08.2017 werden die Fahrpreise von Bussen und Bahnen im VVM angepasst. Maßgeblich für die Tarifanpassung ist die Preisentwicklung eines ÖPNV-Warenkorbes, der sich an Preisindizes des Statistischen Bundesamtes orientiert. Hierin sind u.a. Lohn- / Personalkosten, Kosten für Fahrtstrom, Treibstoff, Fremdleistungen, Ersatzteile. berücksichtigt. Die nominale Tarifanpassung aufgrund der Preisentwicklung des ÖPNV-Warenkorbes beläuft sich im VVM auf 1,32 Prozent.

Fahrscheinautomat. Symbolfoto: Pascal Höfig

Fahrscheinautomat. Symbolfoto: Pascal Höfig

In Verbindung mit der aus der Verbundraumerweiterung MSP resultierenden tariflichen Umsetzung der 3. und letzten Stufe der Vereinheitlichung des Großwabenzuschlages ergibt sich eine leicht überproportionale Erhöhung im Segment der Einzel-, 6er- und Tageskarten. Dadurch beträgt die durchschnittliche rechnerische Tariferhöhung im VVM 1,79 Prozent. Die Tarifanpassungen im Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken GmbH wurden von allen 25 im Verbund tätigen Verkehrsunternehmen einstimmig beschlossen und sind von der Regierung von Unterfranken genehmigt worden.

Rectangle
topmobile2

Änderungen im Wabenplan

Zum 01.08.2017 wurde der VVM-Wabenplan um vier zusätzliche Tarifpunkte ergänzt. Es handelt sich um die Tarifpunkte Gerbrunn/Am Happach, Thüngersheim/Staustufe, Lohr/Rexroth W2 und Lohr/Indramat.

Sommerferienkarte für Schüler und Azubis

Auch in diesem Jahr können Schüler und Azubis mit der „Mobilitätsflat-45“, der Sommerferienkarte wieder besonders günstig mit Straßenbahn, Bus und Bahn mobil sein. Die Sommerferienkarte gilt zwischen dem 29.07. und 11.09.2017 rund um die Uhr an allen Tagen in allen öffentlichen Verkehrsmitteln im VVM (außer dem APG-Service-Taxi). Sie ist erhältlich für die Stadt Würzburg inkl. Höchberg und Gerbrunn (Großwabe) zum Preis von EUR 16,00 oder für den gesamten Verkehrsverbund Mainfranken für EUR 27,50 (Stadt Würzburg und die Landkreise Würzburg, Kitzingen und Main-Spessart). Das Sommerferienticket gibt es ab allen Fahrkartenautomaten im VVM-Bereich oder im WVV-Kundenzentrum in der Domstraße.

Online immer aktuell informiert

Als neue, praktische Funktion gibt es zum 01.08.2017 auf der Internetseite des VVM www.vvm-info-de die Möglichkeit zum Lesen von RSS-Feeds. Mit RSS behalten Online-Nutzer die Nachrichten von vvm-info.de jederzeit im Blick. Sie brauchen nur einen RSS-Reader oder einem RSS-fähigen Browser, um jederzeit bei Nachrichten aus dem VMM auf dem Laufenden zu sein. Die Feeds beinhalten die Titel, Überschriften und Bilder der wichtigsten Nachrichten von vvm-info.de. Aktuell werden zwei Haupt-Feeds angeboten: Bekanntmachungen, Störungen und Fahrplanänderungen sowie Aktuelle Neuigkeiten.

Messe-Ticket Mainfranken Messe

Vom 30.09. bis 08.10.2017 findet auf der Talavera in Würzburg wieder die Mainfranken-Messe statt. Dafür kann bereits jetzt das Messeticket des VVM im Vorverkauf erworben werden. Mit dem Kombiticket (Eintritt + kostenlose Fahrt im gesamten VVM-Tarifgebiet) für nur 9,50 € kommen Messebesucher bequem und sicher zur Messe und wieder nach Hause. Abo-Kunden des VVM erhalten einen zusätzlichen Rabatt und zahlen statt 9,50 € an der Tageskasse nur 8,00 €.

1 Fahrschein, 1.000 Ziele erfahren

Mit insgesamt 119 Bus-, acht Eisenbahn- und fünf Straßenbahnlinien kümmert sich der Verkehrsverbund Mainfranken um die Mobilität in der Region. Für den Weg zur Schule, zur Arbeit, in der Freizeit oder zum Einkaufen. Mit dem Angebot des VVM sind unsere Fahrgäste jederzeit mobil und kommen in Stadt und Landkreis Würzburg sowie in den Landkreisen Kitzingen und Main-Spessart sicher, stressfrei und zuverlässig an.

Weitere Infos unter www.vvm-info.de, dem VVM-Servicetelefon 0931-36 886 886 und an allen Verkaufsstellen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des VVM-Verkehrsunternehmens-Verbund-Mainfranken GmbH.

Banner 2 Topmobile