Banner
Mario Ringelmann bei der "Bachelorette 2015". Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Mario Ringelmann bei der "Bachelorette 2015". Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Bachelorette: The show must go on!

Und was jetzt?!

Ein Thema ausschlachten. Menschliche Schicksale schaffen und überreizen. Das hat RTL in Perfektion drauf. Daran kann man sich doch mal ein Beispiel nehmen! Würzburger Manuel hat sich letzte Woche verabschiedet. Was macht man nun mit der heiß begehrten Sendung ohne den Bezug zu Würzburg? Man nehme: Einen willigen Ex-Bachelorette-Kandidaten aus Würzburg von vor zwei Jahren, ein paar Fragen und die aktuelle Folge!

Läster doch mal!

Über seinen Nachfolger ablästern mag Mario nicht wirklich. Zu dessen Ausstieg sagt er: „Den Ausstieg kann ich schon zum Teil nachvollziehen, auch wenn ich mich nicht mehr zu 100% an seine Gründe erinnere. “ Auch zu Bachelorette Jessica meint er bloß: „Ich kenne sie ja nicht persönlich, von daher ist es schwierig etwas zu sagen.

Alles zur letzten Folge

Ich finde aber sie macht ihre Sache ziemlich gut und nimmt die Jungs alle genau unter die Lupe. Außerdem scheint sie sehr humorvoll zu sein.“ Ach Mario, Du Lieber! Vielleicht müssen wir mal bei RTL nachfragen wie man Lästerattacken und Streit herbeiführt.

Umkippen kann’se

Endlich geht’s los. Würzburger Manuel ist ja nicht mehr dabei, darum muss jemand anderes die erste Einladung vorlesen. Geht eher so mittelmäßig gut. Gruppendate: Buggy kippt um, die Männer sehen ihre Chance, den Retter zu spielen. Übrigens kippte Jessica damals bim Bachelor schon mit dem Quad um. Jessica jagt die Unfälle und 13 Unfälle jagen sie. Sie macht tapfer weiter, fährt dann aber lieber nicht mehr selbst. Gegenseitiges Anschreien – äh Unterhalten während der Fahrt. Ok eigentlich redet nur er und meint dann: „Ja wir verstehen uns voll gut.“ Die verstaubten Kerle verabschieden sich und laufen (wieder) wie eine Boy Band davon.

Rectangle
topmobile2

Was für 1 Bims

Bodensee-Gängschter Nummer eins zettelt währenddessen eine Modenschau in der Männervilla an. So viel zur Boy Band. Jessica kündigt sich zur abendlichen Grillparty an. Doch vorher darf Sebastian zum Einzeldate in Badekleidung. Nachdem er meint sie hätte eine super Figur, sagt sie: „Ich bin ja eher so chubby.“ Hallo I bims, die Jessi und ich betreibe 1 fishing for compliments vong Feimstn. Er steigt voll drauf ein. Sie will einen eifersüchtigen Typ, weil nicht eifersüchtige Männer ihre Partnerin nicht wirklich lieben. Ok, schnell ab zur Massage.

Würzburger Mario als Bachelor?

Werbepause. Man kann sich jetzt für den Bachelor bewerben! Wäre das nicht was für Würzburger Mario? Erfahrung hat er ja bereits. „Haha, ich denke eher nicht. 20 Frauen und die meisten wollen nur, zumindest eine Zeit lang, in die Medien. Ich denke das ist nichts für mich. Das schaue ich mir dann doch lieber ganz entspannt von der Couch aus an.“ Die Frage, ob er seine Bachelorette mittlerweile gefunden hat, möchte er nicht beantworten. Liebe Mädels, er ist übrigens gerade in Würzburg. Fragt doch mal persönlich. Und dann bitte unter redaktion@wuerzburgerleben.de melden!

Oberkörpersex. Hä?

Bei der Grillparty schwimmt Johannes gegen den Gruppenwillen. Er musch sisch jedsch ma auschspresche. Er spricht von Bruderschaft, aber voll no homo! Sie reagiert wenig verständnisvoll. Flaschendrehen. Einer erklärt OKS (Oberkörpersex?!) als wäre er auf Klassenfahrt. Da schämen sich sogar die, über die man sich sonst fremdschämt.

Echte Freunde

Bruderschaft? Auch Ex-Kandidat Mario meint er hätte echte Freunde gefunden. „Die Zeit damals bei RTL war eine coole Erfahrung und hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht. Ich habe unter den Jungs auch Freunde gefunden, mit denen ich auch heute noch in Kontakt stehe. Man besucht sich des Öfteren in den jeweiligen Städten.“

Grabschen für Anfänger

Als nächstes wird durchs Wasser geglitten. Jessica kommt unter Wasser, verletzt sich am Knie. Sie macht wieder weiter. Zahlreiche Situationen, in denen die Männer aus Versehen daneben fassen können. Domenico steht dazu: „Da kam isch an Stellen, an die isch wohl sonscht nischt so gekommen wär.“ Beim Essen danach haut Johannes wieder einen nach dem anderen raus. Er raucht nicht. Also ursprünglich. Obwohl. Und alle so: „Junge, da ist die Tür.“ Dann schießt er noch gegen die anderen Boys. Ist der besoffen?! Das ist auch Jessica zu absurd.

Peinlich und so süß

In der Nacht der Rosen haut Jessica auf einmal raus: „Ich finde, dass wir hier ganz schön häufig die Gläser in der Hand haben, oder?!“ HALT STOP! Was passiert hier gerade? Als nächstes labert sich Johannes um Kopf und Kragen. Was der zusammen schmarrt ist unglaublich. Dann spielt einer am Flügel. Der zweite kann’s besser. Unangeneeeehm! Obwohl der Metal Schlagzeuger gefühlvoll am Flügel ist schon süß. Hach ja…

Haters gonna hate

Klatsch! Löckchen Johannes bekommt endlich einen Dämpfer wegen seiner Bodensee-Segel-Klugscheißer-Attitude. Danke. Er meint, nur über interessante Leute werde derart geredet. Ok, Boy. Red es Dir ruhig ein. Schnitt zum Feuer. Jessica wärmt sich den gemachten Po. Kann sowas eigentlich schmilzen? Im nächsten Moment sagt der ach so verliebte Schlagzeuger zu ihr: „Lass uns doch einfach abhauen. Scheiß auf den Scheiß hier.“ Jessica möchte vermutlich lieber vor der Kamera bleiben. Vielleicht ist Johannes auch aus ähnlichen Gründen weiter. The show must go on!

Das Leben nach RTL?

Nach der Verteilung der Rosen fließen die ersten Tränen. Der bärtige (Lasst bloß den Bart dran!) Sebastian wird Michi vermissen. Um Basti, der sich selbst coole Spitznamen gibt, weint irgendwie keiner. Wasch los mit der Bruderschaft? Ob sich sein Leben jetzt verändern wird? Laut Mario könnte es das, wenn er möchte. Für ihn gilt das weniger: „Unsere Staffel ist jetzt ja auch schon 2 Jahre her und ich glaube weder ich, noch mein Leben haben sich dadurch sonderlich verändert. Klar man wird des Öfteren erkannt und geht von Zeit zu Zeit auf ein Event. Aber, wenn man wie ich nicht mit aller Macht in die Medien will, kann man auch nach der Teilnahme bei so einem Format weiterhin ein ganz entspanntes Leben führen.“

Rectangle2
topmobile3

Macht überall mit, liebe Würzburger!

Und nächste Woche? Was wird aus diesem Artikelformat? Vielleicht ist ja beim neuen potenziellen Fremdschäm-RTL-Format „Meet the parents“ jemand aus Würzburg dabei. Anderenfalls müssten wir als Qualitätsjournalisten mal angestrengt brainstormen.

Damit wir die Fotos verwenden können: Alle Infos zu „Die Bachelorette“ im Special bei RTL.de! 

 

Banner 2 Topmobile