Der Osnabrücker Jugendchor ist am kommenden Sonntag zu Gast im Neumünster Würzburg. Foto: Dommusik Würzburg
Der Osnabrücker Jugendchor ist am kommenden Sonntag zu Gast im Neumünster Würzburg. Foto: Dommusik Würzburg

Nachtklänge zum Auftakt der Kiliani-Wallfahrtswoche

Osnabrücker Jugendchor zu Gast

Am Sonntag, 9. Juli 2017 begegnen sich um 19 Uhr die Junge Domkantorei Würzburg und der Osnabrücker Jugendchor im Neumünster Würzburg. „Nachtklänge“ lautet der Titel das Programms der neu gegründeten Jungen Domkantorei und des renommierten Osnabrücker Jugendchores, das beide gemeinsam am Sonntag, 9. Juli um 19 Uhr zur Eröffnung der Kiliani- Wallfahrtswoche im Neumünster präsentieren werden. Zu hören sind Werke von Johannes Brahms, Max Reger, Eric Whitacre und vielen mehr. Die musikalische Leitung haben Domkantor Alexander Rüth und Domchordirektor Clemens Breitschaft.

„Nahe ist der Herr allen, die ihn rufen“

Die diesjährige Kiliani-Wallfahrtswoche steht unter dem Motto „Nahe ist der Herr allen, die ihn rufen“. Wann sind diese Momente, in denen Menschen „ihn rufen“, den persönlichen Dialog mit Gott im Gebet suchen? Vielleicht ist es die besondere Mystik der Abendstimmung: ein golden strahlender Sonnenuntergang, die ungreifbare Weite des Sternenhimmels, aber auch die unheimliche Finsternis der Nacht; oder intentional gesprochen: die Dankbarkeit über den vergangenen Tag, bzw. die Sorge um den nächsten. In jedem Fall scheint diese Tageszeit seit je her auf uns Menschen eine besonders tiefgehende, eine inspirierende Wirkung zu haben.

Abendempfindungen erzählen

So hält die Lyrik und die Musik unserer abendländischen Kultur zahlreiche Kunstwerke über Abend und Nacht bereit. Darin klingt auch immer wieder die ganz unterschiedliche Auseinandersetzung mit dem Göttlichen an. Das Konzert „Nachtklänge“ möchte sich daher eben solchen Stücken widmen, die von verschiedenen Abendempfindungen erzählen, bekannte Abendgebete in ganz unterschiedlichen Vertonungen zu Gehör bringen und die besondere Stimmung der Nacht in Musik hüllen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden werden erbeten. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Bistums Würzburg. 

 

Balken Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT