Symbolfoto Polizei - Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Polizei - Foto: Pascal Höfig

Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte und zwei Totalschäden

Vorfahrtsregelung missachtet

FRAUENLAND: Am späten Samstagabend kam es an der Kreuzung Zeppelinstraße / Erthalstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten und zwei Totalschäden.

Ein 18-jähriger befuhr mit seinem Audi 80 die Zeppelinstraße. An der Kreuzung zur Erthalstraße missachtete er die Vorfahrtsregelung und fuhr einem kreuzenden Seat Toledo nahezu ungebremst in die rechte Seite.

Der Seat wurde durch den Aufprall mit dem Heck gegen die Mauer des Landratsamtes geschleudert.

Der 48-jährige Seat-Fahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste in eine Würzburger Klinik eingeliefert werden. Zwei Mitfahrer des Unfallverursachers erlitten leichte Verletzungen.

An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Totalschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an der Mauer wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT