Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Illegale Ablagerung von Bauschutt und Erdaushub

Polizei sucht Zeugen

ROTTENDORF. Im Tatzeitraum von Freitagabend bis Montagmorgen hat ein bislang Unbekannter etwa 50 Kubikmeter Bauschutt und Erdaushub an einer Autobahnbaustelle bei Rottendorf illegal abgelagert. Die Polizei sucht nun Zeugen dieser Tat.

Zwischen Freitag, 19:00 Uhr und Montag, 06:00 Uhr, wurde auf der Baustelle mit Bauvorhaben einer Talbrücke bei Rottendorf ca. 50 Kubikmeter Bauschutt und Erdaushub auf einer errichteten Baustraße abgelagert.

Der Mutterboden war in diesem Bereich zu größeren Mieten zusammengeschoben.

Dort wurden von einem bislang Unbekannten mehrere Ladungen Bauschutt, vermischt mit Ziegelbruch und Asphaltbrocken, Erdaushub sowie Betonbruch abgeladen.

Die Ermittlungen in diesem Umweltdelikt führt die Wasserschutzpolizeigruppe der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt. Zeugenhinweise werden unter Telefon 0931/457-2230 entgegengenommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT