Schlägerei auf dem Bratwurstfest

19-Jähriger verletzt

OCHSENFURT. Zu einer Körperverletzung kam es am Dienstagabend gegen 23.20 Uhr auf dem Ochsenfurter Bratwurstfest. Zunächst wurde die Polizei vom Sicherheitsdienst verständigt, da die Befürchtung bestand, zwei größere Gruppen von jeweils 10 bis 12 Personen würden eine Rauferei beginnen.

Daraufhin wurde ein Großaufgebot von 4 Streifen auf das Festgelände beordert. Dort konnten dann aber keine Zusammenrottungen mehr festgestellt werden. Offensichtlich hatte sich die Lage wieder beruhigt.

Im Rahmen einer Absuche meldete sich später ein 19jähriger aus Seinsheim, der im Gesicht und an einer Hand verletzt war.

Er berichtete, er sei von mehreren Unbekannten geschlagen worden. Der mit 1,6 Promille erheblich alkoholisierte Mann musste zur Beobachtung in die Main-Klinik gebracht werden.

Ein jugendlicher Tatverdächtiger ist namentlich bekannt, von einem zweiten liegt eine oberflächliche Beschreibung vor: ca 1,75 m groß, schlank, bekleidet mit schwarzem T-Shirt mit einer weißen Aufschrift oberhalb der Brust. Worum es bei der Schlägerei ging, muss noch ermittelt werden.

Um Zeugenhinweise bittet die Polizei Ochsenfurt unter Tel. 09331/87410.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ochsenfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT