Die Wasserwacht Würzburg auf dem Main. Foto: Wasserwacht
Die Wasserwacht Würzburg auf dem Main. Foto: Wasserwacht

Aktionstag der Wasserwacht zum Baywatch-Kinostart

„Baywatch“ in Mainfranken

Eine Kultserie erlebt ihr Revival! „Baywatch“ startet am Donnerstag, 1. Juni 2017 in den Kinos der Region und weckt die Erinnerungen an die schon beinahe vergessenen Helden der Strände von Malibu.

Kostenlose Spritztour auf dem Main

Zum Kinostart begrüßt die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes am Cinemaxx in der Veitshöchheimer Straße die Kinobesucher und alle Interessierten mit kostenlosen Spritztouren auf dem Main und einem Einblick in die Welt der „wirklichen“ Wasserrettung.

Wenn ab Donnerstag Dwayne Johnson und Zac Efron auf den Leinwänden für Sicherheit sorgen wollen und dabei zufällig einer kriminellen Verschwörung an ihrem Strand auf die Schliche kommen, ist gute Kinounterhaltung garantiert.

„Natürlich hat das mit der realen Wasserrettung nicht viel gemeinsam“, schmunzelt Bernhard Scheckenbach, Vorsitzender der Kreiswasserwacht Würzburg. „Aber Baywatch hat einfach Kultstatus.“

Wasserwacht zum „Anfassen“

Zum Kinostart am Donnerstag haben sich Wasserwacht und Cinemaxx deshalb einen besonderen Willkommensgruß für alle Kinobesucher ausgedacht. Am Nachmittag und Abend gewähren die Rettungsschwimmer allen Interessierten einen Einblick in die Realität.

Vor dem Cinemaxx werden verschiedenste Einsatzfahrzeuge der Wasserwacht zum „Anfassen“ zur Verfügung stehen.

Am benachbarten Hafenbecken laden die Wasserwachtler zu kleinen Spritztouren mit ihren Rettungsbooten ein – eingeladen ist jeder, der schon immer einmal über die Wellen des Mains jagen wollte, egal ob Kinobesucher oder nicht.

Mitmachen kann jeder

Wasserwacht-Chef Bernhard Scheckenbach sieht zwei wesentliche Unterschiede zwischen den Baywatch-Helden aus Malibu und seinen Rettungsschwimmern in und um Würzburg. „Unsere Arbeit ist nicht ganz so actionreich, auch wenn es natürlich auch bei uns Einsätze gibt, bei denen wir ordentlich ins Schwitzen kommen.“ Mitmachen kann jeder.

„Ein gewisses Interesse am Wasser ist von Vorteil“, erklärt Scheckenbach zwinkernd. „Den Rest erfährt man bei uns.“

100 Prozent ehrenamtlich

Im Gegensatz zu ihren Leinwand-Kollegen arbeiten zudem alle Wasserwacht-Mitglieder zu 100 Prozent ehrenamtlich – egal ob in der Schwimmausbildung für Kinder und Jugendliche, beim Wachdienst am Badesee oder im Blaulicht-Einsatz auf dem Weg zu einem dringenden Notfall.

Bernhard Scheckenbach und sein Team freuen sich am Donnerstag auf viele Besucher, spannende Fragen und spritzige Touren auf dem Main. Den neuen Baywatch-Film wollen sich die Rettungsschwimmer natürlich auch ansehen: „Man muss doch wissen, was die Konkurrenz treibt.“

Termin:

Donnerstag, 1. Juni 2017

Beginn: 16:00 Uhr, Ende: Einbruch der Dunkelheit, ca. 20:30 Uhr

Ort: Cinemaxx am Alten Hafen, Veitshöchheimer Str. 5

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT