Omnibusse in Würzburg. Symbolfoto: Pascal Höfig
Omnibusse in Würzburg. Symbolfoto: Pascal Höfig

Randersackerer Weinbergswanderung: Beinträchtigung des Omnibusverkehrs

Zufahrt nach Randersacker gesperrt

Am 25.05.2017 (Christi Himmelfahrt) findet in Randersacker die alljährliche Weinbergwanderung statt. Aus diesem Grund wird an diesem Tag die nördliche Zufahrt von Würzburg kommend nach Randersacker von 09.00 bis 21.00 Uhr für den Gesamtverkehr gesperrt.

Umleitungen des Omnibusverkehrs

Der Omnibusverkehr für die Linien 551 und 554 in Richtung Theilheim, Lindelbach, Frickenhausen sowie der Maintalsprinter werden während der Dauer der Veranstaltung über die südliche Zufahrt umgeleitet. Die Haltestelle „Maingasse“ kann in dieser Zeit nicht bedient werden. Die Fahrgäste der Linie 551 von und nach Theilheim werden gebeten stattdessen die Ersatz-Haltestelle in der Klosterstraße (Apotheke) zu nutzen.

Des Weiteren entfällt bei der Linie 554 von Würzburg nach Frickenhausen die Bedienung der Haltestellen „Mönchshof“, „Am Wasserhaus“ und „Gerbrunner Straße“ beidseitig. Die Linie 554 bedient stadtauswärts in Randersacker nur die Haltestelle „Kreisverkehr“. Der MaintalSprinter bedient die Haltestelle “Maingasse“ in Richtung Würzburg. In Richtung Würzburg wird der Linienverkehr planmäßig durchgeführt.

Pendelverkehr für Weinbergswanderer

Für die Teilnehmer der Weinbergwanderung wird ein Pendelverkehr eingerichtet, der von ca. 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr ab Würzburg (ab Busbahnhof bzw. Sanderring) nach Randersacker (Haltestelle Maingasse) und ab ca.16.00 bis 19.00 Uhr ab Randersacker zurück nach Würzburg verkehrt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV. 

Balken Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT