Das Würzburger Kiliani - Foto: Pascal Höfig
Das Würzburger Kiliani - Foto: Pascal Höfig

Attraktionen auf dem Kiliani 2017

Alle Jahre wieder

Bald ist es wieder so weit und das größte Volksfest Unterfrankens geht in eine neue Runde: das Würzburger Kiliani! Mit vielen bunt beleuchteten Fahrgeschäften, lustigen Glücksspielen, überzuckerten Naschereien und fränkischen Leckereien überzeugt das Kiliani jedes Jahr über 700 000 Menschen. Das Volksfest lockt Groß und Klein in die Domstadt und zaubert seinen Besuchern ein Lächeln aufs Gesicht.

Nicht nur durch die schnellen, durchrüttelnden Fahrgeschäfte scheint hier jeder seine Sorgen abzuschütteln, sondern auch durch das gemeinsame Schlendern, Schlemmen und Bierbanktanzen. Wir haben schon jetzt einige Highlights von 2017 zusammengestellt!

Drunter und drüber

Sich freiwillig einen Schreck einjagen lassen, das kann man auch dieses Jahr wieder in den dunklen Gängen des Geisterschlosses. Wer sich jedoch lieber durchrütteln lässt, sollte auf keinen Fall die Wilde Maus mit ihren ruckartigen Kurven verpassen! Hoch mit dem Skyfall Tower: Auf 80 Metern Höhe kann man hier bei kurzem Verweilen einen atemberaubenden Fernblick über Würzburgs Dächer genießen. Bei dem plötzlichen freien Fall bleibt auch so manchem der Atem weg, aber so ein kleiner Adrenalinkick hat noch keinem geschadet!

Wer sich allerdings gerne um die eigene Achse dreht, sollte die Rundfahrgeschäfte Techno Power, Breakdance und Musikexpress nicht verpassen.

Traditionen bewahren

In Erinnerungen an die eigene Kindheit schwelgen Mama und Papa sicher beim Anblick des Kettenkarussells Wellenflug. Nicht nur damals konnte man sich hier vogelfrei fühlen. Noch heute sorgt das Karussell für himmlisches Vergnügen bei Groß und Klein. Doch nicht nur hier kann man sich in traditioneller Form den Wind durch die Haare wehen lassen, dies geht auch bestens in einer der gut 40 offenen Gondeln des Europa-Rads.

Zugleich kann man aus dem Riesenrad ein wunderbares Panorama des Volksfestes und unserer geliebten Stadt genießen. Zurück am Boden angekommen sollte man sich eine Runde Autoscooter definitiv nicht entgehen lassen. Mit der Schubserei und dem Anrempeln ist allerdings nach der wilden Fahrt Schluss! Denn hier wollen schließlich alle einfach nur eine spaßigen Aufenthalt genießen.

Schleckermäuler

Bei so viel Hoch, Runter und Rundherum kommt so manch einer ins Schwanken, von daher sollte man nach dem ganzen Durcheinander auf jeden Fall Energie Tanken. Auch hierfür gibt es auf dem Kiliani alles, was das Herz begehrt. Von Schokofrüchten über die Meterwurst bis hin zur Schweinshaxe ist alles dabei.

Für den kleinen und den großen Hunger, hier werden mit Sicherheit alle hungrigen Mäuler satt. Einmal gemütlich über das Volksfest schlendern und nach eigenen Sehnsüchten schnuppern, dann findet sich sicher die perfekte Energiequelle, um entweder eine neue Runde in den zahlreichen Fahrgeschäften in Anspruch zu nehmen oder in einem der Festzelte mit zu grölen und zu schunkeln.

Glück im Spiel und der Liebe?

Ihr wollt eure Liebste mit eurem Können beeindrucken? Ob beim Tütenangeln, Pferderennen, Dosenwerfen oder Sterneschießen, die Auswahl an Glücksspielen ist enorm. Jetzt liegt es nur noch ihn eurer Macht: Wird sie am Ende den Hauptgewinn in Händen halten oder doch eine unsterbliche Rose? Wenn ihr schon nicht mit euren Schießkünsten beeindrucken könnt, dann zaubert eurer Herzensdame doch ganz einfach mit einem süßen Lebkuchenherz ein Lächeln ins Gesicht.

Stimmungskanone oder Banksitzer?

Nach den vielen Eindrücken auf dem Volksfestgelände einfach mal im Zelt abschalten? Ist nicht! Hier wird gefeiert und getanzt, was das Zeug hält. Jeder kennt jeden und wenn nicht, dann spätestens nach der zweiten Mass. Ob im Kilianifestzelt oder dem Almhüttendorf Lanser’s Stadl, hier wird man sicher nicht auf dem trockenen sitzen gelassen.

Tipp: Feuerwerk und Familientag

Zu Beginn des Kiliani findet auch dieses Jahr am Freitag, den 7. Juli um 22:30 Uhr, wieder das viel bestaunte Eröffnungsfeuerwerk statt. Doch schon bevor es über Würzburg kracht und glitzert, knallen um 19:00 Uhr die Korken beim offiziellen Festbieranstich durch den Oberbürgermeister Christian Schuchart.

Während des gesamten Volksfestes gibt es zudem noch einige weitere Aktionen, wie den Trachtenfestzug am 8. Juli, die Ladies Night und die Familientage am 12. und 19. Juli. Auch wenn wir jetzt noch nicht über das Ende des Kilianis nachdenken möchten, ist auch der Abschluss des beliebten Volksfestes immer sehr sehenswert. Denn dieser wird auch dieses Jahr mit einem sicherlich atemberaubenden Feuerwerk am 23. Juli ab 22:30 Uhr vonstatten gehen.

Dieser Artikel beruht auf den Erfahrungen der Redaktionsmitglieder, weder Dienstleistungen noch Geldmittel wurden ausgetauscht. 

Balken Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT