Stadtstrand Würzburg. Foto: Würzburg erleben
Stadtstrand Würzburg. Foto: Würzburg erleben

Stadtstrand bis 2026 gesichert!

Eröffnung 2006

Seit 2006 gibt es ihn nun schon und seit dem verbringen Jahr für Jahr Würzburger und auch Nicht-Würzburger die sonnigen Tage dort – der Stadtstrand direkt am Main. Der Blick auf Festung und Käppele ist einfach sensationell und wenn man dann auch noch die Füße in den Sand stecken und ein kühles Getränk genießen kann, ist das doch der perfekte Sommertag!

Weinstrand am Stadtstrand

Doch bis der Stadtstrand endlich von Seiten der Stadt genehmigt wurde, hat es eine ganze Weile gedauert. Im Mai 2006 durfte Jochen Würtheim, der Betreiber des Stadtstrandes, dann doch eröffnen. Allerdings musste sich Betreiber Würtheim seit dem in jedem Jahr für den Strand mitten in der Stadt eine neue Genehmigung holen, so die Mainpost.

Genehmigung

Jetzt sieht die Sache laut Mainpost aber anders aus: Der Bau- und Ordnungsausschuss beschloss laut Mainpost, den Stadtstrand dauerhaft aber trotzdem widerruflich bis einschließlich 31. Oktober 2026 zu genehmigen. Das heißt, bis 2026 ist die längste Beachbar Würzburgs gesichert – wenn es nicht zu irgendwelchen unvorhergesehenen Zwischenfällen kommt! Der erste Tag, an dem jedes Jahr geöffnet werden darf, ist laut Berichten der Mainpost der 1. April.

Die allgemeinen Öffnungszeiten gehen täglich von 11 bis 23 Uhr. Außerdem sind in der Genehmigung des Bau- und Ordnungsausschusses die Erlaubnis für Public Viewing bei Fußball-Europameisterschaften oder -Weltmeisterschaften und eine Sonderveranstaltung pro Monat (bis 1 Uhr) enthalten, so die Mainpost.

 

Weinstrand 2017

Übrigens gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Weinfest am Stadtstrand! Der diesjährige Weinstrand findet vom 19. Juni bis 2. Juli statt. Also, steckt die Füße in den Sand, chillt mit einem Wein und genießt die phantastische Atmosphäre mit Blick auf Festung und Käppele.

Balken Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT