Schirmherr BVB-Kapitän Marcel Schmelzer. Foto: Tierschutzprojekt Italien
Schirmherr BVB-Kapitän Marcel Schmelzer. Foto: Tierschutzprojekt Italien

Würzburger Tierschutzprojekt engagiert sich für Straßenhunde

Welpen helfen

Der Würzburger Verein Tierschutzprojekt Italien engagiert sich für die Straßenhunde in Süditalien, wo durch die hohe Zahl an ausgesetzten Hunden (ca. 100.000 jedes Jahr) große Not herrscht. Das aktuelle Projekt Oasi Junior will nun den Kleinsten, den Welpen, helfen. Sie werden hier immer wieder wie lästiger Abfall entsorgt. Man findet sie überall, weggeworfen wie Müll, sich selbst überlassen und durch Verhungern, Verdursten oder Erfrieren dem Tode geweiht, oft wenige Tage nach ihrer Geburt.

Die italienischen Tierschützer des Vereins AIPA, mit denen das Tierschutzprojekt Italien zusammenarbeitet, tun alles, was ihnen möglich ist, um diesen hilflosen kleinen Lebewesen zu helfen. Sie nehmen sie auf und retten ihnen damit schlichtweg ihr Leben, versorgen sie und versuchen dann, Familien zu finden, die sie adoptieren.

Doch ihre Möglichkeiten sind begrenzt. Sie müssen sich mit einfachsten Notunterkünften begnügen, in denen die kleinen Hunde aber nicht sicher sind, weder vor Menschen, die ihnen etwas antun könnten, noch vor wilden Tieren.

Projekt „Oasi Irpinia Junior“

Deshalb wurde in den letzten Monaten intensiv nach einem Grundstück gesucht, auf dem eine passende zentrale Auffangstation errichtet werden kann. Vor Kurzem war es nun endlich soweit! Das 3.000 qm große Grundstück ist gefunden! Am 15. März 2017 konnte offiziell der Startschuss für das „Oasi Irpinia Junior“ gegeben werden. DAs Refugium für die Hunde wird in der Region Alta Irpina, circa eine Autostunde östlich von Neapel, errichtet werden.

Gemeinsam mit dem Schirmherrn des Vereins, dem Kapitän des Fußballvereins Borussia Dortmund, Marcel Schmelzer, wird nun eine sichere Arche geschaffen, um den ausgesetzten Welpen helfen zu können und ihnen eine Chance zum Leben geben zu können.

Für Oasi Junior spenden

Da die Kosten sehr hoch sind, freut sich der Verein natürlich sehr über jede Unterstützung. Über den jeweiligen Fortschritt der Bauarbeiten, die bereits begonnen wurden, wird regelmäßig im Bautagebuch des Vereins berichtet, um die Spender quasi live alles miterleben lassen zu können.

Neuigkeiten und Wissenswertes zum Projekt Oasi Irpinia Junior gibt es hier. Weitere Informationen zu den vielfältigen weiteren Schwerpunkten der Vereinstätigkeit des Tierschutzprojekt Italien e.V. gibt es hier.

Balken

Anzeige

Spendenplattform der Sparkasse Mainfranken Würzburg

Gutes tun für regionale Projekte: Das geht auf der Spendenplattform der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Hier können zahlreiche Projekte aus der Region mit einer Spende unterstützt werden, als Verein kann man aber auch selbst Spenden sammeln. Einfach anmelden und los geht’s!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT