Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Ohne jede Vorwarnung: Unbekannter schlägt 24-Jährigen nieder

Ohne jede Vorwarnung

WÜRZBURG. Am Sonntagmorgen hat ein bislang Unbekannter einen 24-Jährigen in der Juliuspromenade ins Gesicht geschlagen und dadurch leicht verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen dieser Tat.

Faustschlag ins Gesicht

Gegen 05:15 Uhr attackierte der Tatverdächtige den Würzburger ohne jede Vorwarnung und platzierte einen Faustschlag ins Gesicht des Geschädigten.

Der 24-Jährige fiel durch die Wucht des gezielten Faustschlags von einer Bank und schlug mit seinem Kopf auf dem Boden auf. Anschließend flüchtete der Beschuldigte zusammen mit zwei Begleitern in unbekannte Richtung.

Der Verletzte zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf sowie an der Lippe zu.

Personenbeschreibung des Täters:

  • Der Gesuchte ist ca. 1,65 m groß, muskulös und hat einen dunklen Teint. Der Mann hatte zur Tatzeit kurze schwarze, seitlich rasierte und im Haupthaar nach oben gegelte Haare.
  • Weiterhin hatte er einen 3-Tage-Bart. Der Verdächtige war mit einer blauen Jeanshose und einem T-Shirt bekleidet.
  • Zusätzlich trug er eine Bomberjacke in Camouflage-Farben. Ferner hatte er Sneakers des Herstellers Adidas, Typ Superstar, an

Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT