Das Autohaus Grampp. Foto: Autohäuser Grampp
Das Autohaus Grampp. Foto: Autohäuser Grampp

5 Gründe, warum sich die Anfahrt zum Autohaus Grampp lohnt

Familienunternehmen mit Tradition

Über 75 Jahre Erfahrung im Autohandel und Dienstleistungssektor, über 200 hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter und das drei Standorten im Spessart. Das Autohaus Grampp in Karlstadt am Main setzt höchste Standards in der Automobilbranche und stellt seit Jahren den perfekten Ansprechpartner für Fragen rund um den Autokauf und alles was dazugehört dar. Als Würzburger fragt man sich vielleicht, ob es sich wirklich lohnt für ein Autohaus extra bis nach Karlstadt zu fahren. Die Antwort lauten klar und unmissverständlich: „JA“! – und zwar deshalb:

1, 2, oder 3

Das Autohaus Grampp in Karlstadt trumpft mit nicht weniger als drei starken Marken im Premiumsegment an einem Ort auf. Neben Mercedes und Audi finden interessierte Kunden auch noch Modelle von VW in dem Autohaus. Somit vereint Grampp drei der größten Automobilhersteller Deutschlands in den Verkaufshallen. Natürlich bietet der Automobilhändler entsprechend große Variationen an Modellen, innerhalb der einzelnen Markenklassen, um dem Kunden ein möglichst großes Angebotsspektrum bieten zu können. Ob Cabrio, Limousine, Kombi oder Nutzfahrzeug beim Autohaus Grampp wird jedes Automobilherz höher schlagen – definitiv einen Besuch wert!

Preis-Leistungsverhältnis

Das tolles Preis-Leistungsverhältnis des Autohauses lockt zusätzlich nach Karlstadt. Tolle Fahrzeuge, Zubehörteile jeglicher Art oder Gebrauchtwägen. Der Autohändler trumpft mit einer enorm großen Bandbreite an Leistungen auf und steht hierbei stets für faire Preise. So werden zum Beispiel für Serviceleistungen, wie TÜV oder Inspektion, nur günstige Festpreise für die Arbeiten angesetzt. Damit das Fahrzeug auch lange rund läuft, sollten regelmäßig Inspektionen und gegebenenfalls Wartungsarbeiten vorgenommen werden. Schließlich möchte man sich ja so lange wie möglich an dem Auto erfreuen können. Das Autohaus Grampp stellt im Bereich Fahrzeugservice einen vertrauenswürdigen und zuverlässigen Partner dar.

Service, Service und nochmal Service

Im Mittelpunkt steht dabei stets der Kunde – mit einem Lächeln empfangen werden, kompetente Beratung, Hilfe in der Not – die Mitarbeiter machen den Besuch im Autohaus zu einem Erlebnis. Die Autos sind tolle Produkte, die Menschen aber das ganz Besondere. Mit zufriedenen Mitarbeitern als kompetente Ansprechpartner wird der Autokauf zum Erlebnis.

Egal ob Wartung, Service, Inspektion oder TÜV, das Autohaus in Karlstadt hilft bei all diesen Belangen und das auch noch zu günstigen Festpreisangeboten. Sollte das geliebte Gefährt mal Wehwehchen wie Unfallschäden haben, behebt Grampp diese in der eigenen Lackiererei und Karosserieabteilung. Das Beste daran ist, dass dem Kunden in dieser Zeit ein kostenloser Leihwagen zur Verfügung gestellt wird. Alternativ gibt es einen Hol- und Bring-Service für das Auto. Bei Pannen und Unfällen steht außerdem ein 24h-Notdienst zur Verfügung.

Bequeme Anfahrt

Als Würzburger kommt einem die Fahrt nach Karlstadt auf den ersten Blick weit vor. Wer sich schon mal auf die Route begeben hat, wird schnell gemerkt haben, dass die Fahrt gar nicht so lange gedauert hat. In ca. 25 min ist man über die B27 von Würzburg nach Karlstadt gefahren, eine angenehme Strecke ohne viele Ampeln und andere „Hindernisse“. Zudem muss sich beim Autohaus Grampp keine Sorgen um Parkplätze gemacht werden. Vor Ort befinden sich mehr als genug Plätze um das Auto bequem abzustellen und sich beim Autohändler beraten zu lassen. Das Argument, dass das Autohaus zu weit entfernt ist, zählt also nicht.

Geringerer Stundensatz

Wer den Weg zum Autohaus Grampp nach Karlstadt wagt, kann zudem noch Geld sparen. Denn im Vergleich zu den Würzburger Werkstädten, fallen die Preise bei Autohändler Grampp geringer aus. Der Stundensatz für die Reparatur in der eigenen Werkstadt des Autohauses liegt unter dem vorherrschenden Satz in Würzburg. Wer also bei seiner nächsten Reparatur Geld sparen möchte, sollte sich auf den Weg nach Karlstadt machen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT