Trendsport Bubble Ball – Foto: Dominik Ziegler
Trendsport Bubble Ball – Foto: Dominik Ziegler

5 Indoor-Aktivitäten für schlechtes Wetter

Spaß trotz Regen

Wir lassen uns von diesem trüben Wetter nicht die Laune verderben! In Würzburg gibt es schließlich so viele spannende Freizeitaktivitäten, die unabhängig vom Wetter richtig Spaß machen. Hier haben wir mal ein paar coole Ideen für Indoor-Aktivitäten zusammengetragen. Was sind eure Tipps?

Bowling

Kennt wahrscheinlich jeder aber macht immer wieder Spaß! Für eine Runde Bowling braucht es keine große Ausrüstung, lediglich ein paar spezielle Schuhe, die man sich aber vor Ort ausleihen kann. In Würzburg gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, die Kugeln rollen zu lassen. Entweder in der Cosmos Bowling Arena in der Max-von-Laue-Straße 12 oder im Bowlingcenter Heuchelhof in der Huberstraße 9. Also einfach ein paar Freunde oder die Familie einpacken und ab geht’s auf die Jagd nach den meisten Strikes!

Exit Games

Für alle, die Spaß am Rätseln, Kombinieren und Entdecken haben ist ExitGames (Bahnhofstraße 11) die richtige Aktivität. Bei diesem Abenteuerspiel kommt es nämlich darauf an innerhalb von 60 Minuten eine spannende Mission zu lösen. Gefragt sind dafür Verstand, Teamgeist, Scharfsinnigkeit und Kreativität. Das ganze findet in Spielräumen statt und ist somit wetterunabhängig.

Museumsbesuch

Jetzt nicht gleich denken „Oh wie langweilig!“ – nein, in Würzburg gibt es durchaus tolle Ausstellungen. Im Museum im Kulturspeicher kann man beispielsweise Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts entdecken. Zur Zeit gibt es eine Sonderausstellung mit ca. 50 Gemälden und zwölf Druckgrafiken von Maler Victor Vasarely. Am 4. Mai findet auch wieder das freie Zeichnen statt. Für alle, die sich auch mal praktisch betätigen wollen und nicht nur schauen möchten.

Im Museum am Dom gibt’s Kunstwerke aus dem 10. bis 21. Jahrhundert zu bestaunen. Für alle, die mehr über die Kunst- und Kultur-Geschichte Unterfrankens erfahren möchten, ist außerdem das Museum für Franken auf der Festung empfehlenswert. Bis zum 25. Juni kann dort zum Beispiel noch die Ausstellung „Über.Brücken.100 Wege über den Main“ besichtigt werden.

Bubble Soccer

Fußball ist wohl der beliebteste Sport in Deutschland. In Würzburg kann man die Sportart aber auch auf eine etwas andere Art ausüben, nämlich beim sogenannten „Bubble Soccer“. Diese „Funsportart“ ist eine Mischung aus Fußball und Rugby. Man steckt in einem überdimensionalen luftgepolsterten Kunststoffball, der alle Zusammenstöße und Stürze abfedert. Das Aufprallen auf den Boden ist dabei wohl mit einer sanften Landung auf einem Wasserbett zu vergleichen, deswegen ist Umschubsen hier auch ausdrücklich erwünscht!

Ob hier ein Tor zu schießen tatsächlich im Vordergrund steht, ist fragwürdig, da es wohl viel mehr Spaß macht, die anderen Mitspieler umzurennen. Wer Lust hat, mal etwas Neues auszuprobieren und sonst nicht weiß, was er mit seinen Freunden bei schlechtem Wetter anstellen soll, der ist beim „Bubble Soccer“ auf jeden Fall richtig aufgehoben.

Parkour

Parkour? Was ist das denn überhaupt? Vielleicht hat es der ein oder andere schon mal im Fernsehen oder in diversen Youtube Videos gesehen: Menschen, die sich über meterhohe Wände in die Tiefe stürzen und halsbrecherische Sprünge über die verschiedensten Hindernisse wagen. Diese Sportart nennt sich Parkour. Also eine Wegstrecke möglichst schnell, kreativ und effizient überwinden. Bei Rock Inn in Würzburg kann jetzt jeder im freien Training oder in Kursen lernen, seine Grenzen zu überwinden – psychisch als auch physisch. Mit flexiblen Boxen und Stangen können im Parkour-Bereich immer neue Hindernisse gebaut werden. Eine spezielle Ausrüstung ist nicht nötig.

Anmerkung der Redaktion: Die Auswahl der Aktivitäten ist durch die persönlichen Erfahrungswerte der Redaktionsmitglieder getroffen worden. Weder Geld noch Dienstleistungen wurden ausgetauscht.

Balken

Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT