Foto: Pascal Höfig
Foto: Pascal Höfig

Als Vermisst gemeldet: Ausreißer-Pärchen im Bahnhof erwischt

Gemeinsam von zu Hause weggelaufen

WÜRZBURG. Bundespolizisten haben Mittwochmorgen (26. April) ein jugendliches Paar in Gewahrsam genommen. Die 15 und 16-Jährigen waren gemeinsam von ihrem zu Hause in Nordrhein-Westfalen weggelaufen und deswegen als vermisst gemeldet worden.

Als Vermisst gemeldet

Beamte der Bundespolizei kontrollierten am Mittwochmorgen gegen 08:30 Uhr im Hauptbahnhof Würzburg ein jugendliches Pärchen. Bei der Personenüberprüfung stellten die Bundespolizisten fest, dass der 15-Jährige sowie seine 16-jährige Freundin von ihrem zu Hause in Nordrhein-Westfalen ausgerissen und als vermisst gemeldet waren.

Aus diesem Grund nahmen die Beamten das Paar in Gewahrsam und verständigten ihre Erziehungsberechtigen.

In der Bundespolizeiinspektion wurden bei beiden Jugendlichen geringe Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden. Zuständigkeitshalber wurden sie daraufhin zur Polizeiinspektion Würzburg-Stadt gebracht, von wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von ihren Eltern abgeholt wurden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Würzburg.

Balken

Anzeige

Blaulicht-News per Push

Mit der Würzburg erleben App, erhält man Blaulicht-News direkt per Pushmeldung als erster auf’s Handy und bleibt rund um die Uhr über die wichtigsten Geschehnisse informiert. „Hier für Android oder iOS downloaden!“

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT