Dank Google Earth 9.0 kann man Würzburg nun komplett in 3D sehen. Foto: Google Earth
Dank Google Earth 9.0 kann man Würzburg nun komplett in 3D sehen. Foto: Google Earth

Würzburg goes 3D!

Google Earth übertrifft sich selbst

Jetzt muss man das Haus gar nicht mehr verlassen, um eine Tour durch die Stadt zu machen! Seit dem letzten Update von Google Earth kann man Würzburg erstaunlich detailreich in 3D auf dem Bildschirm anschauen. Zeitgleich wird an der Seite der Wikipedia-Artikel eingeblendet und bei Klick auf eine Sehenswürdigkeit erscheinen nützliche Tipps.

Einmal um die Welt

Eine weitere Neuerung ist der Voyager: Hier kann man virtuelle Touren durch die Stadt unternehmen und dabei wichtige Infos über Kultur und Gastronomie am Zielort abgreifen. Diese Funktion gibt es für Würzburg zwar noch nicht und ist zunächst auf die Metropolen dieser Welt beschränkt, doch wer weiß: Vielleicht kann man bald Oma und Opa auf dem Bildschirm ein originalgetreues Miniatur-Würzburg zeigen.

Und nun?

Eigentlich ist das neue Feature ja eine coole Idee – aber ist es wirklich nötig, Würzburg online in 3D sehen zu können? Ist es nicht irgendwie doch noch cooler, einfach eine Nachtwächter-Tour mitzumachen und sich danach mit dem Stadtführer persönlich zu unterhalten? So kann man dann doch noch echte Geheimtipps abstauben, an die Google so schnell sicher nicht kommt. Und: In echt ist Würzburg sowieso tausend Mal schöner!

Balken

Anzeige

Wohnen in Würzburg

Auf der Suche nach einer WG oder Wohnung? Über neue Wohnungsangebote, Gesuche und Themen rund ums Wohnen informieren wir auf unserer Facebook-Seite Wohnen in Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT