Wissenswertes über die Paradiesvogelblume erfährt man bei der Smartphone-Ralley durch den Botanischen Garten. Foto: Judith Küfner
Wissenswertes über die Paradiesvogelblume erfährt man bei der Smartphone-Ralley durch den Botanischen Garten. Foto: Judith Küfner

Mediterrane Klänge, Vernetzung und Pflanzenkunde

Gitarrenkonzert im Toscana-Saal

Am Mittwoch, 3. Mai 2017, um 19.30 Uhr sind Musikfreunde eingeladen, sich vom Gitarristen Siegbert Remberger musikalisch in die Sonne entführen zu lassen. An diesem Abend wird der 1962 geborene Musiker Komponisten wie Joaquín Turina, Isaac Albéniz und Augustín Barrios interpretieren. Zur Domstadt hat der heute 55-Jährige eine besondere Bindung: Er hat an der Musikhochschule studiert.

Musikfreunde, insbesondere Studierende aller Fakultäten, sind zu dem Konzert am Mittwoch im Toscana-Saal der Residenz eingeladen. Der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann eine finanzielle Unterstützung geben. Veranstalter ist das Institut für Musikforschung der Universität.

Vernetzung im Genderforum

Genderaspekte in Forschung und Lehre stärken: Das hat sich das neue Genderforum der Universität Würzburg zur Aufgabe gemacht. Bei einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am Dienstag, 9.Mai 2017 um 17 Uhr, stellt sich das Forum vor. Wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Genderforschung sind vielfältig. Umso wichtiger ist es, die Forschenden miteinander zu vernetzen. Mit dem Genderforum schafft die Universität Würzburg die Grundlage und bietet eine Plattform für Forschende und Studierende unterschiedlicher Disziplinen – innerhalb und außerhalb der Hochschule.

Alle Interessierten sind eingeladen, an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen. Sie beinhaltet auch eine Postersession; das beste Poster wird mit einem Preis honoriert.

Smartphone-Rallye im Botanischen Garten

In der Nähe einer der zahlreichen Pokemonarenen und umgeben von vielen seltenen Pokemons, findet ab sofort die botanische Frühlings-Rallye statt. Deshalb heißt es seit dem 3. April diesen Jahres: Handys und Tablets sind im botanischen Garten ausdrücklich erwünscht. Vor Beginn der Rallye muss nur noch schnell die entsprechende App heruntergeladen werden und dann kann es auch schon los gehen. In Form verschiedenster Rätsel und Aufgaben wird den Besuchern somit ein emotionaler und persönlicher Bezug zu den Pflanzen ermöglicht. Die Smartphones sollen hierbei jedoch nur als Vermittler wirken und Informationen zur Verfügung stellen.

Kindersonntag im Mineralogischen Museum

Einen Einblick in die farbenfrohe Quarzfamilie können die Besucher am Sonntag, 30. April, im Mineralogischen Museum der Uni gewinnen. Jeder kennt den schönen glasklaren Bergkristall mit seiner besonderen Form. Alle anderen aus der Familie sind nicht so durchsichtig und klar, dafür aber farbig, wie der Rosenquarz. Das farbenprächtigste Mineral dieser Familie ist der Achat, der in manchen Drusen gleich mehrere Farben zeigt.

Am Kindersonntag im Mineralogischen Museum der Universität Würzburg lernen die Besucher die farbenfrohe Quarzfamilie kennen. Er findet statt am 30. April 2017 am Campus Hubland Süd. Die Führungen und Aktionen beginnen um 14, 15 und 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt zum Kindersonntag kostet einen Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Universität Würzburg.

Balken

Anzeige

Campus-News

Alle Themen rundum das Geschehen an Würzburgs Hochschulen gibt’s in unserer Campus Rubrik sowie in den Facebook Gruppen “Uni Würzburg” und “FHWS Würzburg-Schweinfurt“.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT