Die Würzburger Strabas feiern 125-jähriges Jubiläum und richten den Blick gen Zukunft. Die Foto: WVV
Die Würzburger Strabas feiern 125-jähriges Jubiläum und richten den Blick gen Zukunft. Die Foto: WVV

Jubiläumsjahr: die Straßenbahn feiert 125. Geburtstag

Die Straba: zuverlässig und umweltschonend…

Die erste Straßenbahn in Würzburg fuhr 1892 und wurde noch von Pferden gezogen. Seitdem befördert die „Straba“ – wie sie liebevoll von den Würzburgern genannt wird – tagtäglich ihre Fahrgäste ans Ziel und ist dabei ist noch schonend zu der Umwelt. Die Elektromobilität, die jetzt bei Automobilen und Bussen einen Aufschwung erlebt, sorgt schon seit 1900 für den Antrieb der Würzburger Straßenbahn. Für einen reibungslosen Ablauf sorgt dabei die Würzburger Verkehrsleitstelle und bearbeitet dazu tagtäglich 1000 Funksprüche. 

… seit 125 Jahren!

125 Jahre später befördern die Würzburger Straßenbahnen etwa 20 Millionen Personen pro Jahr. Insgesamt verlaufen 42km Linienlänge durch die Stadt, z.B. von Grombühl nach Rottenbauer und von der Zellerau in die Sanderau. Der Würzburger Fuhrpark besteht aus 40 Fahrzeugen mit drei Generationen von Wagentypen, die dafür sorgen, dass man rechtzeitig ans Ziel gelangt. Für besondere Anlässe und ein unvergessliches Ergebnis kann man den Schoppen-Express mieten.

Die Würzburger Straßenbahnen fahren auch noch äußerst effektiv. Drei Straßenbahnen, die den Heuchelhof-Berg hinunterfahren, erzeugen genug Energie, damit eine Bahn hochfahren kann. Als „Würzburg´s größtes Elektromobil“ fahren alle Strabas zu 100% mit WVV-Ökostrom und dadurch CO2-neutral. Durch die durchdachte und effiziente Fahrzeug-Technik werden rund 30 Prozent des Stromverbrauchs beim Bremsen wieder zurück ins Netz gespeist, wo anderen Fahrzeugen diese Energie zur Verfügung steht. Auf ein Jahr gerechnet kommen so ca. 60.000 Kilowattstunden pro Straßenbahnzug zusammen. Diese Menge reicht, um gut 15 Vier-Personen-Haushalte ein Jahr lang mit Strom zu versorgen.

…und mit Blick in die Zukunft

Für die Würzburger Straßenbahn ist es wichtig, die Vergangenheit zu würdigen und stets den Blick in die Zukunft zu richten. Die Straba hat das Stadtbild der letzten Jahre maßgeblich verändert und geprägt. Um jederzeit auf dem neuesten Stand zu bleiben und die Würzburger weiterhin sicher und effizient von A nach B zu bringen, wird an der Zukunft natürlich heute schon gearbeitet. Die Bedürfnisse der Fahrgäste, Umweltaspekte, gesetzliche und städtebauliche Rahmenbedingungen sind hier gleichermaßen zu berücksichtigen.

Die nächsten Schritte werden der Ausbau der Linien 1 und 5 in Grombühl sein, damit die Uniklinik noch besser ans Netz angeschlossen ist. Neue Straßenbahnen werden die Fahrt noch angenehmer machen und noch effizienter fahren. Ein zentrales Thema bei den neuen Bahnen, aber auch bei den Haltestellen wird der Ausbau der Barrierefreiheit sein. Ein großes Thema ist auch der neue Stadtteil Hubland, der verkehrstechnisch mit Straßenbahn, Carsharing, Bike & Ride und E-Mobilität nach und nach erschlossen werden soll.

Jubiläumsangebote der WVV

Die WVV feiert das Jubiläumsjahr gemeinsam mit Euch mit vielen Aktionen und Veranstaltungen zum Erleben, Mitmachen oder einfach nur Genießen:

  • Los geht’s am 05. Mai 2017 im WVV-Kundenzentrum ab 10 Uhr mit dem offiziellen Eröffnungsevent. Nach einer festlichen Ansprache vom Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Betriebsleiter Paul Lehmann bekommt jeder ein leckeres Stück der riesigen Jubiläumstorte.
  • Vom 31. Mai bis 08. Juli 2017 findet in der Stadtbücherei Würzburg die kostenlose Ausstellung „WVV-Wir bewegen Menschen“ statt. Mit aktuellen und historischen Fotos, Bildern, Postkarten und Unterlagen aus dem Archiv erhält der Besucher einen bewegenden Einblick die Welt der WVV.

Für Jung und Alt

  • Am 15. Juli 2017 kannst du die Geschichte der Straba hautnah miterleben. Das Archiv der WVV im ehemaligen Gaswerk in der Ständerbühlstraße öffnet auf fünf Stockwerken seine Türen mit der Ausstellung „Würzburger Straßenbahnen“. Ebenfalls für Besucher öffentlich zugänglich ist der Betriebshof der Würzburger Straßenbahnen in der Sanderau mit einer Oldtimer-Ausstellung und original Pferdewagen.
  • Ab Juli 2017 könnt ihr für Eure schönste Straßenbahn abstimmen. Nicht nur die Straba mit der besten Werbe- und Gestaltungsidee, sondern auch du kannst bei der Abstimmung attraktive Preise  gewinnen. Mitmachen lohnt sich!
  • Im September und Oktober kommen noch viele weitere spannende Veranstaltungen der WVV hinzu

Das Jahr 2017 bietet euch viele Gelegenheiten gemeinsam mit der WVV Eure Straba zu feiern. Tagtäglich bringt sie Euch verlässlich ans Ziel und ist dabei noch freundlich zum Klima. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Gute Fahrt!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT