Ein Pkw in Vollbrand - Foto: Pascal Höfig
Ein Pkw in Vollbrand - Foto: Pascal Höfig

Erneut Pkw in Brand gesetzt

Vorsätzlich gelegt

FRAUENLAND: In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu einem Fahrzeugbrand im Frauenland. Dieser wurde vermutlich vorsätzlich verursacht.

Gegen 0:00 Uhr teilte der Zeuge einen Fahrzeugbrand im Frauenland mit. Bei Eintreffen der Polizei waren die Löscharbeiten durch die Feuerwehr bereits in Gange.

Pkw-Brand vom 14. 03.2017:

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass ein weiterer Pkw der 34- jährigen Geschädigte bereits vor einigen Wochen in Brand gesetzt wurde.

Defekt ausgeschlossen

Die Kriminalpolizei Würzburg schließt aufgrund des Brandverlaufs einen technischen Defekt aus. Spuren von Brandbeschleuniger konnten weder am Fahrzeug noch in Tatortnähe aufgefunden werden.

Am Pkw entstand ein Totalschaden von 25.000,- Euro. Angrenzende parkende Fahrzeuge wurden augenscheinlich nicht beschädigt.

Hinweise auf den unbekannten Täter liegen bislang nicht vor.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Balken

Anzeige

Blaulicht-News per Push

Mit der Würzburg erleben App, erhält man Blaulicht-News direkt per Pushmeldung als erster auf’s Handy und bleibt rund um die Uhr über die wichtigsten Geschehnisse informiert. „Hier für Android oder iOS downloaden!“

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT