Für jeden etwas dabei: Bücher über Würzburg. - Foto: Marcel Gollin
Für jeden etwas dabei: Bücher über Würzburg. - Foto: Marcel Gollin

Welttag des Buches: Heute schon ein Buch verschenkt?

Libros para todos

Heute schon ein Buch verschenkt? Wahrscheinlich nicht. In Spanien jedoch wird die heutige Antwort auf diese Frage bei den meisten anders ausfallen. Dort werden am 23. April, dem Welttag des Buches, zu Ehren des heiligen St. Georg Bücher und Rosen verschenkt. Erst im Jahre 1995 erklärte die UNESCO den 23. April offiziell zum Tag des Buches, die Tradition gibt es allerdings schon um einiges länger.

Fernost war mal wieder schneller

Das Buch selber hat sogar eine noch längere Geschichte. Doch schon gewusst: Der Buchdruck wurde gar nicht von Johannes Gutenberg erfunden, sondern die Koreaner waren die ersten, die mit Lettern aus Metall Schriften vielfach aufs Papier brachten. Doch ob handgeschrieben oder gedruckt, das meistverbreitete Buch der Welt ist die Bibel, welche insgesamt in 451 Sprachen übersetzt wurde und von der mehr als 2.400 Teilübersetzungen existieren.

Klein aber oho

Ein dagegen wirklich ganz besonderes Geschenk wäre das japanische Buch “Shiki no Kusabana” welches mit einer Größe von gerade einmal 0,01mm das kleinste Buch der Welt ist. Nur mit der Lupe kann man die Illustrationen und Texte in diesem stecknadelgroßen Meisterwerk betrachten, mit bloßem Auge ist es natürlich schlichtweg unmöglich.

Book Crossing

Eine ganz besondere Methode um Bücher zu verschenken und weiterzugeben ist BookCrossing. Bei dieser Art des Verschenkens, setzt man sein Buch einfach an einem öffentlichen Platz wie z.B im Zug, Café oder Hörsaal aus und dieses kann von jedermann mitgenommen werden. Über das Internet kann dann die Reise des Buches nachverfolgt werden. So erfährt man auch, wie viele Leute das Buch in der Hand hatten.

Das System dahinter ist ganz einfach. Bevor man seine Bücher aussetzt, muss man sich auf www.bookcrossing.com einen kostenlosen Account anlegen und dann das entsprechende Buch ebenfalls kostenfrei registrieren. Das Buch erhält dann eine sogenannte BCID (BookCrossing-Identitätsnummer), die zusammen mit einem kurzen Text zur 2001 entstandenen Idee des Trends als Aufkleber auf das Buch geklebt wird.

Wer ein registriertes Buch findet, kann dessen BCID auf www.bookcrossing.com eingeben. Neben Kommentaren ehemaliger Leser des Buches erfährt man dadurch, wo es bereits herumgereist ist. Nun sollte auch der Finder – denn nur so funktioniert BookCrossing richtig – den aktuellen Standort eintragen. Wer möchte, kann über die Plattform den ursprünglichen Besitzer kontaktieren oder Kontakte zu anderen Bücherenthusiasten knüpfen. Dann wird das Buch wieder freigelassen. In Würzburg bietet sich beispielsweise das Cafe „Wunschlos glücklich“ bestens als Ort für ausgesetzte Bücher an.

Überraschungs-Inspiration

Für all diejenigen, die jetzt Lust bekommen haben, dieses Jahr die katalanische Tradition selber zu pflegen, hat die Würzburger Buchbloggerin Meike einige Buchtipps, die sich super als Geschenk für Eure Liebsten eignen. Wer es spannend mag, für den ist Adler-Olsens neues Buch “Selfies” eine tolle Überraschung. Zusammen mit Vizepolizeikommissar Carl Mørck kann man sich in die Aufklärung eines brutalen Todesfalls stürzen.

Eintauchen in eine andere Welt

Wer dagegen das Potter-Universum liebt, wird sich freuen, den nun endlich auch auf Deutsch erschienenen Schmöker “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” geschenkt zu bekommen. Hier kann man alles, was man schon in Farbe auf der großen Kino-Leinwand bestaunt hat, noch einmal nachlesen und in die amerikanische Zauberwelt von 1926 eintauchen.

Wenn man jedoch die Schwester oder beste Freundin beschenken will, die unbedingt noch eine gute Urlaubslektüre braucht, ist Nicholas Sparks’ neuer Roman “Seit du bei mir bist” die perfekte Wahl. Typisch für den Autor gibt es auf 576 Seiten jede Menge Drama, Liebe und Schicksalsschläge – Perfekt für den Strand, den Pool oder den eigenen Balkon.

Balken

Anzeige

Würzburg Bücher im WüShop

Für Leseratten, Bücherwürmer oder als Geschenk für Liebhaber der Mainmetropole: Im WüShop, dem Online-Shop von Würzburg erleben, gibt’s eine ganze Auswahl an Büchern über Würzburg oder von Würzburger Autoren. Alle Bücher verschicken wir ganz ohne Versandkosten. Jetzt durchklicken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT