Gemeinsam durch die „Stadtradeln“

Gemeinsam radeln für Klimaschutz!

In Kürze ist es wieder so weit, Deutschlands Städte und Gemeinden radeln für Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung um die Wette und Würzburg ist wieder dabei. Die bundesweite Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis geht in die zehnte Runde. In Würzburg wird vom 13. Mai bis 2. Juni 2017 geradelt. Für ein fahrradfreundliches und gesundes Klima in unserer Stadt.

Jeder ist gefragt !

Mitmachen können alle, die in Würzburg leben, arbeiten, studieren, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Es gibt Wettbewerbe für Schulen, Schulklassen, Unternehmen und Teams sowie eine Verlosung unter allen Teilnehmern, bei denen attraktive Preise gewonnen werden können. Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner stellt heraus: „Das Fahrrad wurde vor 200 Jahren erfunden und das „Stadtradeln“ findet zum zehnten Mal statt – für uns und die Umwelt ein doppelter Grund zu feiern – ich hoffe daher, dass 2017 besonders viele Menschen am „Stadtradeln“ teilnehmen und damit ein wichtiges Zeichen für mehr Lebensqualität setzen“.

Auftaktveranstaltung am 13. Mai

Am 13. Mai findet der Würzburger Auftakt zur Kampagne „Stadtradeln“ und der „Tour mit Herz“ des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz (DZHI) statt. Um 11 Uhr startet die traditionelle Fahrradkundgebung am Unteren Markt, bei der die ersten Kilometer gemeinsam durch die Stadt geradelt werden. Begleitet wird die Tour in diesem Jahr wieder von Stefan Schmitt, Kapitän der Rimparer Wölfe. Gegen 12 Uhr ist die Ankunft am DZHI geplant. Hier erwartet alle Teilnehmer eine kleine Überraschung und ein feierlicher Empfang durch Vertreter des DZHI und der Stadt Würzburg.

Buntes Programm

Im Rahmen des „Tag der offenen Tür“ des DZHI gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie. Neben Informationen und Angeboten rund um Fahrradfahren und Herzgesundheit werden ein „Herzquiz“ und Führungen durch das neue Gebäude angeboten. Zudem kann man sich beim Torwandwerfen mit den Torhütern des Handball Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe messen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

Anmeldung

Hier finden sich alle Informationen zu den Wettbewerben und Preisen. Anmelden können sich Teams und Einzelpersonen. Wer möchte kann sich auch über das Koordinationsbüro beim Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz registrieren lassen. Eine Anmeldung ist ab jetzt und bis zum Ende des Aktionszeitraums Anfang Juni jederzeit möglich.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

Balken

Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT