Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig

Mehrere Fälle von Graffiti im Stadtgebiet

Zahlreiche Sachbeschädigungen

WÜRZBURG/GROMBÜHL und INNENSTADT. Zu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti ist es am vergangenen Samstag und Sonntag im Stadtgebiet Würzburg gekommen.

Hierbei hatte ein unbekannter Täter an einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Oberdürrbacher Straße einen Schriftzug angebracht. Dadurch wurde die Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen, sodass ein Schaden von ca. 100 Euro entstand.

Schaden von 2.000 Euro

Ein weiterer Fall ereignete sich in der Gressengasse. Hier hatte ein unbekannter Schmierfink einen Schriftzug an einer Hauswand angebracht und ein Parkverbotsschild heruntergerissen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

In den letzten Tagen wurden bereits zahlreiche „Graffiti-Tags“ an zahlreichen Hausfassaden in Würzburg angebracht.

In Zusammenhang mit den geschilderten Fällen sucht die Polizei nun Zeugen. Personen, welche die Tat oder den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Balken

Anzeige

Blaulicht-News per Push

Mit der Würzburg erleben App, erhält man Blaulicht-News direkt per Pushmeldung als erster auf’s Handy und bleibt rund um die Uhr über die wichtigsten Geschehnisse informiert. „Hier für Android oder iOS downloaden!“

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT