Foto: Monteverdichor Würzburg
Der Monteverdichor Würzburg. Foto: Monteverdichor

25 Jahre Monteverdi Chor Würzburg

Geburtstagskonzert

Am 7. Mai 2017 lädt der Monteverdi Chor Würzburg zum Geburtstagskonzert in den Großen Saal der Hochschule für Musik Würzburg. Ehemalige aus 25 ereignisreichen Chorjahren sind zum Mitsingen und Mitfeiern eingeladen. Zahlreiche Vertreter aus Politik und Kultur haben bereits ihr Kommen zugesagt. Gemeinsam, auf der Bühne oder als Zuhörer, erleben sie Gustav Mahlers „Auferstehungssinfonie“ in einer phantastischen Besetzung gemeinsam mit den Nürnberger Symphonikern, dem Polnischen Rundfunkchor, den Solistinnen Anna Nesyba (Sopran) und Susanne Schaeffler (Alt) unter dem Dirigat von Matthias Beckert. Konzertbeginn ist um 17:00 Uhr.

Gustav Mahlers 2. Sinfonie

„Auferstehen, ja auferstehen wirst Du nach kurzem Schlaf“ – von diesem Appell der ersten Zeilen aus dem Klopstockgedicht ist Gustav Mahlers 2. Sinfonie durchdrungen. Mahler selbst schrieb zum Programm seines Werkes: „Es ist der Tag des Jüngsten Gerichts … Der große Appell ertönt, die Gräber springen auf und alle Kreatur ringt sich heulend und zähneklappernd von der Erde empor“.

Die Musikwelt, allen voran Hans von Bülow, reagierte zunächst fassungslos. Als Mahler Bülow den ersten Satz vorstellte, äußerte dieser: „Wenn das noch Musik ist, dann verstehe ich überhaupt nichts von Musik.“ Nach der Uraufführung avancierte die Sinfonie in kürzester Zeit zum Meilenstein für den Komponisten Mahler, oder, wie Theodor W. Adorno es formulierte, zu einem Werk, „an dem wohl die meisten Mahler lieben lernten“.

Konzertkarten

Konzertkarten gibt es bei allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Mainpost, in der Touristinformation am Falkenhaus, beim Musik- und Pianohaus Deußer in Würzburg oder online.

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung des Monteverdi Chors Würzburg.


Anzeige

Würzburg, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Würzburg, findet man ab jetzt auf „Würzburg, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Würzburg-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Würzburg, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT