Symbolbild: Pascal Höfig
Symbolbild: Pascal Höfig

Vogelgezwitscher in der Wand

Zellerau

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr in die Zellerau gerufen. Die Mieterin einer Wohnung konnte Vogelgezwitscher in der Wand vernehmen. Hin und wieder spitzte ein Vogelkopf aus dem Lüftungsgitter eines Ofenrohres.

Um den Geschehen auf den Grund zu gehen, wurde eine nahegelegene Revisionsöffnung vorsichtig geöffnet. Ein Stück weiter im dahinter liegenden Ofenrohr wurde eine verstörte junge Taube gesichtet. Vorsichtig befreiten die beiden Feuerwehrmänner das Jungtier aus seiner misslichen Lage.

Die augenscheinlich unverletzte Taube durfte anschließend mit dem Feuerwehrfahrzeug in eine Tierklinik fahren. Im Einsatz war das Kleinalarmfahrzeug mit zwei Beamten der Berufsfeuerwehr. Vorsichtshalber weisen wir darauf hin, dass es sich bei dieser Meldung um KEINEN Aprilscherz handelt.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Integrierten Leitstelle Würzburg.


Anzeige

Blaulicht-News per Push

Mit der Würzburg erleben App, erhält man Blaulicht-News direkt per Pushmeldung als erster auf’s Handy und bleibt rund um die Uhr über die wichtigsten Geschehnisse informiert. „Hier für Android oder iOS downloaden!“

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT