Blaulicht bei Nacht. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht bei Nacht. Foto: Pascal Höfig

Kriminalitätsgeschehen in Würzburg

Langer Kratzer auf Auto – 1500 Euro Schaden

WÜRZBURG/FRAUENLAND: Zwischen Mittwochabend und Freitagnachmittag kam es in der Händelstraße zu einer Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug. Ein bislang unbekannter Täter brachte einen langen Kratzer auf der gesamten rechten Fahrzeughälfte eines dort geparkten Alfa Romeo an. Der Schaden wird aktuell auf 1500 Euro geschätzt.

Pkw an allen Seiten komplett zerkratzt und verbeult

WÜRZBURG/GROMBÜHL: Zu einer weiteren Sachbeschädigung an einem Pkw kam es letzte Woche in der Lindleinstraße.
Die Fahrerin stellte ihren weißen Seat Ibiza am vergangenen Sonntag um 22:15 Uhr ordnungsgemäß auf einem dort eingezeichneten Parkplatz ab. Als sie am gestrigen Freitag gegen 15:15 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass alle Seiten und sogar die Motorhaube verkratzt und verbeult waren. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Wer Angaben zu einer der genannten Taten machen kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.

Parfum im Wert von 600 Euro entwendet

WÜRZBURG/INNENSTADT: Am Freitag um 17:35 Uhr kam es in einem Bekleidungsgeschäft in der Straße „Beim Grafeneckart“ zu einem Ladendiebstahl. Der bislang unbekannte Täter wurde von einer Zeugin dabei beobachtet, wie er mindestens 4 Parfümflaschen der Marke Chanel in seinem Rucksack versteckte. Die Zeugin machte eine Angestellte des Bekleidungsgeschäfts auf den Vorfall aufmerksam. Diese sprach den Dieb daraufhin an und forderte ihn auf, stehen zu bleiben. Der Mann flüchtete jedoch sofort in Richtung Dom. Dabei wurde er von einem männlichen Zeugen verfolgt, der ihn jedoch nicht einholen konnte.
Das entwendete Parfum hat einen Wert von ca. 600 Euro.

Der Täter wurde als etwa 25 Jahre alt, 1,65 m groß und mit ausländischem Aussehen beschrieben und schwarzem kurzen krausen Haar. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Hose, schwarze Turnschuhe und ein rotes T-Shirt mit Schriftzug „Adidas“. Außerdem führte er einen grünen bzw. khaki farbigen Rucksack mit sich.

Zeugen, insbesondere die Frau, die den Diebstahl beobachtet hat sowie der Mann, der den flüchtigen Täter verfolgte, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.

Rauchentwicklung in Wohnung

WÜRZBURG/INNENSTADT: In einem Mehrfamilienhaus in der Korngasse verständigte eine Anwohnerin am Freitagmorgen um 07:40 Uhr die Feuerwehr, nachdem sie bemerkt hatte, dass der Rauchmelder in einer Nachbarwohnung lief und außerdem Qualm aus dieser Wohnung trat.

Die Türe wurde durch die herbeigerufene Feuerwehr umgehend geöffnet. Die Anwohnerin oder andere Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht Zuhause. Stattdessen wurde festgestellt, dass der Ofen in Betrieb war und sich darin offensichtlich ein verkohltes Brötchen befand. Die Bewohnerin muss nun mit einer Anzeige wegen einem Verstoß nach der Verordnung zum Verhüten von Bränden rechnen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT