Roller im Straßenverkehr - Foto: Pascal Höfig
Roller im Straßenverkehr - Foto: Pascal Höfig

Beim Abbiegen übersehen: Rollerfahrerin schwer verletzt

18-Jährige schwer verletzt

WÜRZBURG. Am Dienstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Röntgenring und Bismarckstraße. Hierbei wurde eine Rollerfahrerin schwer verletzt und es entstand Sachschaden in Gesamthöhe von circa 2.800 Euro.

Gegen 08:00 Uhr fuhr ein 52-Jähriger mit seinem Pkw den Röntgenring in Fahrtrichtung Berliner Platz entlang und wollte an der Kreuzung zur Bismarckstraße nach links abbiegen.

Seitlich erfasst

Dabei übersah er eine entgegenkommende 18-jährige Rollerfahrerin, die geradeaus fahren wollte und vorfahrtsberechtigt war.

Nachdem die 18-Jährige seitlich von dem Fahrzeug erfasst worden war, stürzte sie und wurde dabei schwer verletzt. Die junge Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 2.800 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Der 52-Jährige muss sich nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Ordnungswidrigkeiten nach der Straßenverkehrsordnung verantworten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.


Anzeige

Blaulicht-News per Push

Mit der Würzburg erleben App, erhält man Blaulicht-News direkt per Pushmeldung als erster auf’s Handy und bleibt rund um die Uhr über die wichtigsten Geschehnisse informiert. „Hier für Android oder iOS downloaden!“

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT