Symbolfoto Autobahnkontrolle. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Autobahnkontrolle. Foto: Pascal Höfig

Haftbefehl, Auto unterschlagen und falscher Führerschein: Festnahme

Autobahnpolizei nimmt zwei Männer fest

KLEINLANGHEIM, LKR. KITZINGEN. Am Montag haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried bei Kontrollen auf der A 3 gleich zwei Männer festgenommen, nach denen mit Haftbefehl gefahndet worden war. Der eine war zudem mit einem unterschlagenen Pkw unterwegs und hatte einen gefälschten Führerschein dabei; beim anderen fanden die Polizisten eine geringe Menge Betäubungsmittel.

Fahrzeug entstempelt

Gegen 09:00 Uhr stoppten die Beamten einen Ford Galaxy. Bei der Überprüfung der Fahrzeugdaten im polizeilichen Fahndungssystem erfuhren die Polizisten, dass das Fahrzeug unterschlagen und nicht versichert war und entstempelt werden musste.

Auch die Personalien des 54-jährigen Fahrers waren polizeibekannt: Gegen ihn war ein internationaler Haftbefehl wegen Urkundenfälschung erlassen worden. Der Führerschein, den der Mann den Polizisten vorzeigte, erwies sich zudem als Fälschung.

Der Gesuchte wurde festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Wagen entstempelt und abgeschleppt und der gefälschte Führerschein sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren erneut wegen Urkundenfälschung, wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Per Haftbefehl gesucht

Den zweiten Straftäter, nach dem gefahndet worden war, erwischten Autobahnfahnder kurz nach 12:00 Uhr, als sie einen Pkw mit britischer Zulassung kontrollierten. Der 25 Jahre alte Fahrer war wegen Diebstahls zur Festnahme ausgeschrieben.

Die Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen blieb dem Mann allerdings erspart: er konnte den von der Staatsanwaltschaft geforderten Betrag von 670 Euro aufbringen.

Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs fanden die Beamten ein Tütchen mit etwas Marihuana und stellten es sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.


Anzeige

Blaulicht-News per Push

Mit der Würzburg erleben App, erhält man Blaulicht-News direkt per Pushmeldung als erster auf’s Handy und bleibt rund um die Uhr über die wichtigsten Geschehnisse informiert. „Hier für Android oder iOS downloaden!“

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT