Pkw-Symbolbild: Pascal Höfig
Pkw-Symbolbild: Pascal Höfig

Pkw aufgebrochen und Moped entwendet

Tatzusammenhang wahrscheinlich

WÜRZBURG. Im Laufe des Donnerstagabends ist in der Bachgasse ein Pkw aufgebrochen und ein Kleinkraftrad entwendet worden. Es ist wahrscheinlich, dass die beiden Taten im Zusammenhang stehen. Die Kriminalpolizei Würzburg nimmt im Rahmen ihrer Ermittlungen auch Zeugenhinweise entgegen.

Gegen 16.30 Uhr hatte die Besitzerin ihren grauen MINI im Innenhof eines Restaurants geparkt. Als sie gegen 22.30 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass die Seitenscheibe eingeschlagen war. Aus dem Innenraum fehlte unter anderem eine Handtasche. Der Beuteschaden wird insgesamt auf etwa 200 Euro geschätzt.

Motorroller gestohlen

Im gleichen Tatzeitraum wurde ein braun-goldfarbener Motorroller des Herstellers KYMCO aus einem Hof in derselben Straße entwendet. An dem Kleinkraftrad im Wert von etwa 1.600 Euro war das schwarze Versicherungskennzeichen 401JMG angebracht.

Sämtliche Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Fahrzeugs.

Wer im Zusammenhang mit dem Pkw-Aufbruch bzw. dem Roller-Diebstahl etwas Verdächtiges beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT