Feuerwehrmann unter Atemschutz - Symbolbild: Pascal Höfig
Feuerwehrmann unter Atemschutz - Symbolbild: Pascal Höfig

Vermeidbare Einsätze für Feuerwehr und Polizei

Pizza im Ofen vergessen

WÜRZBURG. Zu zwei durchaus vermeidbaren Einsätzen für Feuerwehr und der Polizei kam es am Wochenende im Stadtgebiet. Gegen 19:00 Uhr wurde am Freitagabend ein möglicher Brand in der Grombühlstraße gemeldet.  Hier kam es zu einer starken Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Grombühlstraße.

Da die Bewohner der Wohnung nicht öffneten, musste die Türe durch die Einsatzkräfte geöffnet werden.

Hier konnte schließlich festgestellt werden, dass die Rauchentwicklung Folge einer vergessenen Pizza im Ofen war. Die zwei Mieter hatten diese offensichtlich vergessen.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt und auch Sachschaden – außer der Pizza- war nicht entstanden. Die Mieter der Wohnung müssen sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten.

Grill auf Balkon

Am Samstagnachmittag führte dann eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der der Straße Schenkhof zu einem weiteren Einsatz für die  Feuerwehr und Polizei.

Gegen 16:30 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle eine Rauchentwicklung an einem Mehrfamilienhaus mitgeteilt. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei konnte festgestellt werden, dass die Mieter einer Wohnung einen Grill auf ihrem Balkon benutzten. Dieser verursachte die starke Rauchentwicklung. Zu einem Brand war es nicht gekommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT