Polizeioberkommissar Herbert Tumpach übergibt die kleine Anerkennung an die Zeugin, die unerkannt bleiben möchte. Foto: Pascal Höfig
Polizeioberkommissar Herbert Tumpach übergibt die kleine Anerkennung an die Zeugin, die unerkannt bleiben möchte. Foto: Pascal Höfig

Diebstähle aus Winzerhöfen: Belohnung für aufmerksame Zeugin

Erfolg durch Zeugin

LKR. WÜRZBURG UND LKR. KITZINGEN. Insbesondere aufgrund des Hinweises einer aufmerksamen Zeugin hat die Polizeiinspektion Würzburg-Land eine Serie von Einbrüchen und Diebstählen aus Winzerhöfen und Geschäftsräumen Ende Januar klären können. Für die Polizei war dies Grund genug sich mit einer kleinen Anerkennung zu bedanken.

Seit Dezember 2016 waren bei den Polizeiinspektionen Würzburg-Land und Kitzingen insgesamt neun Fälle bekannt geworden, bei denen zunächst Unbekannte aus Winzerhöfen, dazugehörigen Wohnungen und Geschäften Bargeld und andere Gegenstände entwendet hatten. Insgesamt belief sich die Beute auf mehrere tausend Euro.

Entscheidende Hinweise geliefert

Nach einem Vorfall in Bergtheim meldete sich die aufmerksame Zeugin bei der Polizei. Sie hatte zwei Männer bei ihrem Versuch beobachtet, ins Innere des landwirtschaftlichen Anwesens zu gelangen. Zudem lieferte die Zeugin den entscheidenden Hinweis auf das Fluchtfahrzeug der verdächtigen Männer mit Kaiserslauterner Zulassung.

In Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfälzischen Polizei gelang es auch schließlich, die beiden Tatverdächtigen schnell zu identifizieren und festzunehmen.

Jeder Hinweis kann wichtig sein

So ein vorbildliches Verhalten muss natürlich auch honoriert werden, dachte sich Polizeioberkommissar Herbert Tumpach und sein Kollege Polizeihauptkommissar Uwe Lotze, die den Fall bearbeiten.

Die Ermittler beantragten über ihre Dienststelle, der Polizeiinspektion Würzburg-Land, kurzerhand eine sogenannte „Belohnung für die Mitwirkung von Privatpersonen beim Aufklären strafbarer Handlungen und Ergreifen flüchtiger Straftäter“.

So konnte sich jetzt die Zeugin mit ihrer Familie über 100 Euro freuen, die Herbert Tumpach persönlich überreichte – eine kleine Anerkennung für die Mithilfe. Man sieht an diesem Beispiel sehr gut wie selbst kleinere Hinweise helfen können Straftäter zu schnappen und die Polizei bei Ihrer Arbeit unterstützen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT