Fahrrad. Symbolbild: Pascal Höfig
Fahrrad. Symbolbild: Pascal Höfig

Unsere besten DIY-Werkstätten

Mach’s dir selbst!

Warum etwas kaufen, wenn man es auch selber machen kann? So viele Dinge, die kompliziert aussehen, sind eigentlich ganz einfach. Manchmal braucht man nur jemanden, der einem bei den ersten Versuchen unter die Arme greift und bei DIY (= Do it yourself) -Projekten ein bisschen hilft. Wir stellen hier ein paar Orte vor, wo man in Würzburg nach Herzenslust basteln, schrauben und nähen kann. Wie immer in der Rubrik „Unsere Besten“ gilt: Dies ist die Auswahl der Redaktion. Über weitere Vorschläge und Anregungen freuen wir uns in den Kommentaren.

Fahrradwerkstatt im Umsonst-Laden

Der Reifen ist platt, der Dynamo funktioniert schon wieder nicht und irgendwie klappert das Fahrrad ganz komisch… Um endlich mal rauszufinden, wie man all das selbst reparieren kann, gibt es die Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt im Umsonstladen Luftschloss in Grombühl. Dort gibt es Werkzeuge zum Ausleihen und gebrauchte Ersatzteile für Jedermann – alternativ kann man auch seine eigenen mitbringen. Beim Schrauben und Tüfteln steht das Team dann mit Rat und Tat zur Seite, damit das Radl schnell wieder einsatzfähig ist.

  • Wo? Umsonstladen Luftschloss, Gutenbergstraße 3
  • Wann? jeden Donnerstag 17 – 19 Uhr

FabLab

Das FabLab Würzburg ist ein Projekt des Vereins Nerd2Nerd und hilft allen Interessierten dabei, Projekte umzusetzen, an Dingen zu basteln oder einfach Wissen auszutauschen. Das FabLab versteht sich als eine offene, demokratische Werkstatt mit dem Ziel, auch Privatpersonen den Zugang zu modernen Produktionsverfahren, wie beispielsweise 3D-Druck, zu ermöglichen. Außer Materialkosten muss man nichts bezahlen und vor Ort gibt es dann auch tatkräftige Unterstützung.

  • Wo? Veitshöchheimer Straße 14
  • Wann? OpenLab jeden Samstag 14 – 18 Uhr

Repair Café

Ob Toaster, Regal oder die liebste Halskette: Irgendwann geht das alles mal kaputt. Doch anstatt es sofort wegzuschmeißen, lohnt oft ein zweiter Blick: Vielleicht ist es ja noch zu retten! Nur wie? Für alle, die an genau dieser Frage scheitern, ist das Repair Café genau die richtige Adresse. Es stehen Profis aus allen möglichen Bereichen zur Verfügung, um einem bei der Reparatur unter die Arme zu greifen. So können hoffentlich viele verloren geglaubte Dinge wieder zum Leben erweckt werden.

  • Wo? FabLab, Veitshöchheimer Straße 14
  • Wann? nächste Veranstaltung am 21. Mai von 14 – 17 Uhr

Nähmaschinen im FreiRaum

Im FreiRaum in der Würzburger Innenstadt gibt es zwei Nähmaschinen, die jeder frei benutzen kann. So muss man nicht in eine eigene investieren, wenn man nur gelegentlich etwas flicken muss oder sich einfach mal im Nähen ausprobieren möchte. Im FreiRaum wird Teilen groß geschrieben – also auf geht’s, ran an die Maschine!

  • Wo? FreiRaum, Maiergasse 2
  • Wann? Mittwoch, Samstag und Sonntag 16 – 22 Uhr

Dieser Artikel beruht auf den Erfahrungen der Redaktionsmitglieder. Weder Dienstleistungen noch Geldmittel wurden ausgetauscht. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT